1

ISA-GUIDE wünscht ihnen frohe Weihnachten und ein coronafreies Neues Jahr 2021

„Was für ein Jahr!“ könnte man zusammenfassend sagen. Wer hätte sich letztes Weihnachten schon vorstellen können, wo wir in zwölf Monate später stehen würden? Als es im März zum ersten Lockdown kam, war uns vermutlich noch nicht wirklich bewusst, wie lange uns diese Pandemie noch verfolgen wird. Auch jetzt, mit Impfstoffen in Aussicht, sind wir noch lange nicht an einem Punkt, an dem ein normales Leben wieder möglich wäre. Aber zumindest schauen wir jetzt in eine hoffnungsvollere Zukunft mit Blick auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

Die im Glücksspiel dominierenden Themen, waren dieses Jahr wie die vergangenen Jahre auch, das Online-Glücksspiel und der neue Glücksspielstaatsvertrag. Nachdem die Schweiz bereits ein entsprechendes Geldspielgesetz auf den Weg gebracht hatte, soll auch der neue Glückspielstaatsvertrag dem geänderten Spielverhalten endlich – immerhin reden wir hier von einem seit fast 20 Jahren boomenden Markt – Rechnung tragen. Auch das Konzessionierungsverfahren für Sportwettenanbieter konnte, nachdem das Verfahren durch eine Klage vor dem VGH vorerst gestoppt wurde, im September endlich fortgesetzt werden.

Während das gesamte terrestrische Glücksspiel unter dem Lockdown leidet, kam für das Online-Glücksspiel der von den zuständigen Staats- und Senatskanzleien der Länder, im September, beschlossene und juristisch zumindest nicht unumstrittene („„Umlaufbeschluss und gemeinsame Leitlinien““:https://www.isa-guide.de/isa-law/articles/210553.html, „Der Umlaufbeschluss und andere Gerüchte“:https://www.isa-guide.de/isa-law/articles/211100.html, „Zeit der Bewährung? Mitnichten!“:https://www.isa-guide.de/isa-law/articles/211677.html), Umlaufbeschluss gerade recht. Dieser soll es Online-Anbietern ermöglichen, bereits jetzt im Rahmen der ab Mitte 2021 geltenden Regularien und noch vor In-Kraft treten des Glücksspielstaatsvertrags, Online-Glücksspiel anzubieten.

Ganz entgegen der vergangenen Jahre, fanden dieses Jahr aus bekannten Gründen, quasi keine Live-Messen oder Konferenzen statt und so blieb auch uns nichts anderes übrig, als an deren virtuellen Äquivalenten teilzunehmen. Aber sind wir mal ehrlich so bequem es auch sein mag, vom Büro oder dem Home Office, die Shows zu verfolgen ist es doch kein Ersatz für Präsenzveranstaltungen und wir hoffen das wir ab dem zweiten Halbjahr 2021 wieder persönlich vor Ort sein können.

Wie immer möchten wir unseren Besuchern, Kunden und Werbepartnern an dieser Stelle für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit im vergangenen Jahr danken. Ein besonderer Dank geht auch an all diejenigen, die derzeit unter hohem persönlichen Einsatz in den Krankenhäusern die Stellung an der Seite ihrer Patienten halten.

Wir wünschen allen, trotz der aktuellen Umstände, ein frohes Weihnachtsfest und eine geruhsame Zeit im Kreise ihrer Familie. Genießen sie die Festtage und kommen sie gut ins Neue Jahr.

Ihr [key:IG] Team