100. Absolventin des IHK-Zertifikatslehrgangs

Merkur-Spielothek setzt erfolgreich auf die Weiterbildung zur/zum „Fachfrau/Fachmann für Casino-Service (IHK)“

Dieter Kuhlmann (4.v.l.), Vorstandsmitglied der Gauselmann Gruppe für den Bereich Merkur-Spielothek, sowie weitere Verantwortliche der Gauselmann Gruppe und der IHK-Akademie Ostwestfalen gratulierten den Absolventinnen und Absolventen des Zertifikatslehrgangs „Fachfrau/Fachmann für Casino-Service (IHK)“. Urszula Kosnik (vorne Mitte) ist die 100. Absolventin der Weiterbildungsmaßnahme.
Dieter Kuhlmann (4.v.l.), Vorstandsmitglied der Gauselmann Gruppe für den Bereich Merkur-Spielothek, sowie weitere Verantwortliche der Gauselmann Gruppe und der IHK-Akademie Ostwestfalen gratulierten den Absolventinnen und Absolventen des Zertifikatslehrgangs „Fachfrau/Fachmann für Casino-Service (IHK)“. Urszula Kosnik (vorne Mitte) ist die 100. Absolventin der Weiterbildungsmaßnahme.
Espelkamp. Beliebte Weiterbildung: Bei Merkur-Spielothek, einem Tochterunternehmen der familiengeführten ostwestfälischen Gauselmann Gruppe, hat kürzlich die 100. Absolventin den Zertifikatslehrgang „Fachfrau/Fachmann für Casino-Service (IHK)“ erfolgreich abgeschlossen. Urszula Kosnik, Mitarbeiterin im Casino „made by Merkur-Spielothek“ in Gelsenkirchen, konnte zusammen mit weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihre Urkunden am Stammsitz des Unternehmens in Espelkamp entgegennehmen. Die Nachfrage nach der Weiterbildung, die das Unternehmen in Zusammenarbeit mit der IHK-Akademie Ostwestfalen anbietet, ist groß.

„Gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Kapital unseres Unternehmens. Wir messen der Aus- und Weiterbildung daher eine große Bedeutung zu“, so Armin Gauselmann, Personalvorstand der Gauselmann Gruppe. Der einjährige Zertifikatslehrgang „Fachfrau/Fachmann für Casino-Service (IHK)“ richtet sich an alle Voll- und Teilzeitmitarbeiterinnen und mitarbeiter in den deutschlandweit mehr als 200 Casinos „made by Merkur-Spielothek“ und beinhaltet ein maßgeschneidertes Konzept aus Theorie und Praxisphasen. „Die große Nachfrage zeigt, dass es richtig war, einen Zertifikatslehrgang anzubieten, der sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wendet, die nicht mehr im typischen Ausbildungsalter für die Ausbildungen zur Fachkraft für Automatenservice und zur/zum Automatenfachfrau/-mann sind, sich aber dennoch beruflich weiterentwickeln wollen“, resümiert Dieter Kuhlmann, Vorstandsmitglied der Gauselmann Gruppe für den Bereich Merkur-Spielothek.

Urszula Kosnik arbeitet seit über elf Jahren bei Merkur-Spielothek. „Durch den IHK-Zertifikatslehrgang konnte ich meine Kenntnisse in vielen Bereichen erweitern und das Gelernte sofort im täglichen Berufsalltag in der Spielothek umsetzen. Außerdem kann ich nun zusätzlich zu meiner Berufserfahrung ein IHK-Zertifikat vorweisen – das ist ein weiterer Pluspunkt“, freut sich die erfolgreiche Absolventin. Bei dem Lehrgang wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter anderem in kundenorientierter Kommunikation, rechtlichen Grundlagen, kaufmännischen Aspekten und zum Thema Spielerschutz geschult.

Auch Ute Horstkötter-Starke, Geschäftsführerin der IHK-Akademie Ostwestfalen, fand bei der feierlichen Übergabe der Urkunden zum Abschluss des IHK-Zertifikatslehrgangs lobende Worte für die Absolventinnen und Absolventen: „Mit Ihrer Teilnahme an dieser anspruchsvollen Weiterbildungsmaßnahme haben Sie bewiesen, dass Sie in der Lage sind, Hürden zu überwinden und viel zu leisten.“

Neue Zertifikatslehrgänge zur/zum „Fachfrau/Fachmann für Casino-Service (IHK)“ starten im Jahr 2012. „Es liegen bereits zahlreiche Anmeldungen vor“, so Günter Holthausen, Personalleiter bei Merkur-Spielothek.