ISA-GUIDE berichtet: Marc Secara eröffnet Saison von Mr. M’s Special im neuen Jahr

Marc Secara

Marc Secara

Der Sänger Marc Secara und Wolfgang Köhler am Klavier eröffnen am 16. Januar mit „The Art of Duo“ die Events im Rahmen der Veranstaltungsserie „Mr. M’s Special“ im neuen Jahr im Casino Baden-Baden. Beide kommen mit nur einem Flügel und einer Stimme aus. Bald wirbelnd, bald anschmiegsam trägt Secaras Stimme mit einer unwiderstehlichen Leichtigkeit durch einige der schönsten Kompositionen der Jazzgeschichte. Wolfgang Köhler, der zu den besten Jazzpianisten Europas zählt, begleitet den jungen „Crooner…der mit seiner Stimme fliegen kann“ (RBB Rundfunk Berlin Brandenburg) kongenial am Flügel. Secara, der früh als Vokalsolist im Bundesjugendjazzorchester unter Peter Herbolzheimer seinen Weg in die Spitze der deutschen Jazz-Sänger begann, steht seit 2000 mit seiner eigenen Big Band, dem „Berlin Jazz Orchestra“ unter Leitung von Jiggs Whigham, auf den großen Bühnen. In Baden Baden erlebt ihn das Publikum in intimer Duobesetzung, konzentriert auf seine souveräne Stimmführung mit einer gewaltigen Klangfülle und einer gehörigen Portion Gefühl.

Das Konzert beginnt am 16. Januar um 21 Uhr, es kostet nur den normalen Eintritt ins Casino (5 Euro). Es gelten dabei die übliche Einlassbedingungen (ab 21 Jahre und mit Ausweis) sowie die Kleiderordnung für das Casino, also für Herren mit Sakko, aber ohne Krawattenpflicht. Tischreservierungen unter dem Stichwort „Mr. M’s Special“ unter Telefon 0 72 21 – 30 24 691 täglich ab 14 Uhr.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung