ISA-GUIDE berichtet: Casino Baden-Baden wird zum „Schlagersalon“

Direkt nach dem Jahreswechsel heißt es im Casino Baden-Baden „Willkommen im Schlagersalon“. Am 3. Januar (20 Uhr) zelebriert das Salonorchester Weimar eine „hemmungslose Liebeserklärung an alte Zeiten“. Sieben Musiker widmen sich den Gassenhauern der 20er- und 30er-Jahren und entführen Sie in die goldene Ära des Tonfilms. In Fliege und Frack und mit ein wenig Pomade im Haar lässt das Team um Sänger und Conferencier Boris Raderschatt die 30er-Jahre und die frühe Nachkriegszeit musikalisch auferstehen: Hans Albers, Zarah Leander und andere Stars der Ufa-Filme leben wieder auf. Die Karten für 25 Euro sind auch ein originelles Weihnachtsgeschenk; sie gibt es im Vorverkauf an der Casino-Réception täglich ab 14 Uhr, an allen Reservix-Vorverkaufsstellen oder unter www.reservix.de.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung