ISA-GUIDE berichtet: Mr. M’s Special im Casino am 21.11.2013 ab 21 Uhr

Pianistin Marialy Pacheco tritt mit ihrer Band im Casino Baden-Baden auf

Baden-Baden – Die Pianistin Marialy Pacheco wird am 21. November im Rahmen der Veranstaltungsserie „Mr. M’s Special“ von Marc Marshall ab 21 Uhr im Casino Baden-Baden auftreten. Die 1983 in Havanna geborene Kubanerin präsentiert zusammen mit Juan Camilo Villa (Bass) und Miguel Altamar de la Torre (Schlagzeug) ihr Programm „Introducing“. Nach vierjährigem Aufenthalt in Australien lebt die Musikerin aus der Karibik seit März dieses Jahres in Deutschland. Ihr musikalisches Talent spiegelt sich in zahlreichen Auszeichnungen wider, so im Sieg beim Montreux Solo Piano Competition, den sie 2012 als erste Frau gewann. Zuvor hatte Marialy Pacheco 2006 den zweiten Platz beim Wettbewerb der Choral Gables Congretional Church in Florida für „Güajira para Tulio“ für Streichorchester belegt.

Bereits 2002 war sie im kubanischen Wettbewerb Jo-Jazz erfolgreich, bei dem Grammy-Preisträger Chucho Valdes der Jury vorsaß. Zwei Jahre später nahm sie ihr Debütalbum „Bendiciones“ auf. Danach wanderte die Pianistin nach Deutschland aus. Momentan arbeitet sie an einem neuen Album, das im kommenden Frühjahr erscheinen soll.

Pachecos Auftritt ist der Beginn einer Serie von Jazz-Konzerten im Casino Baden-Baden, die zunächst bis einschließlich Februar 2014 jeden dritten Donnerstag in der Spielbank stattfinden werden.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung