Seven Card Stud-Poker Winterchallenge – von 28. bis 31. Jänner 2004 im Casino Seefeld

Ende Jänner treffen sich internationale Pokerspieler im Casino Seefeld um sich für das Superfinale beim interessanten Seven Card Stud Turnier zu qualifizieren. Am Mittwoch wird zum Aufwärmen Cash game gespielt. Als Prämie für die „high hand“ sind 500,- Euro ausgeschrieben. Zum Turnier einsteigen kann man ab Donnerstag, den 29. Jänner täglich. Für das Superfinale qualifizieren sich 24 Spieler, die aus dem Preisgeld ein zusätzliches Spielkapital von 600 Euro erhalten. Der erwartete Preispool für die 8 Siegerplätze beträgt 70.000,- Euro!

Dieses ursprünglich kaiserliche Spiel „As Nas“ stammt aus Persien und fand im 19. Jahrhundert Einzug in die englischen Spielsalons. Die bekannteste Version des Kartenspiels, das mit 52 Karten gespielt wird, ist „Seven Card Stud Poker“. Die beiden ersten Karten werden verdeckt, die dritte bis sechste offen und die siebte schließlich wieder verdeckt ausgegeben. Ziel des Spiels ist es, die höchstmögliche Kombination aus sieben Karten zu erreichen, wobei nur fünf dieser Karten gewinn-entscheident sind. Die Einsätze werden nach einem festgelegten Reglement getätigt. Die höchste Gewinnkombination ist ein Royal Flush, gefolgt von einem Straight Flush und Four of a Kind. Ein Full House, ein Flush oder ein Straight sind ebenso gewinnbringende Kartenkombinationen.

Wen fasziniert nicht die Spannung, wenn es in einer Pokerpartie heißt: „Show down um den Pot“!

Am Samstag, den 31. Jänner findet in Seefeld auch das traditionelle Dorffest mit der Präsentation außergewöhnlicher Schneeskulpturen statt. Ein Bummel durch die romantische Fußgängerzone lohnt sich!

Anmeldungen zum spannenden Pokerturnier nimmt das Casino Seefeld gerne entgegen! Tel.: 05212-2340, oder unter e-mail: seefeld@casinos.at