Großer Erfolg des 1. Poker Festivals 2003 im Casino Baden-Baden – ISA-GUIDE.de

Großer Erfolg des 1. Poker Festivals 2003 im Casino Baden-Baden

Großer Erfolg des 1. Poker Festivals 2003 im Casino Baden-Baden

Vom 13. bis 15. März war Sie wieder im Casino Baden-Baden zu spüren, die einzigartige Atmosphäre und knisternde Spannung eines großen Poker Turniers. Insgesamt 109 Pokerspieler aus ganz Europa waren der Einladung der Spielbank gefolgt und lieferten sich an den drei Turniertagen, von zahlreichen Casino-besuchern beobachtet, spannende Wettkämpfe, bei denen Preisgelder von insgesamt 36.900 Euro ausgeschüttet wurden.

Gespielt wurde am ersten Turniertag die Pokervariante „Texas Holdem No Limit“ mit einem Preisgeld von 14.300 Euro. Unter den 43 Spielern ging letztendlich Markus Feurle als Sieger hervor, gefolgt von Christoph Zudrell und Erkan Soycicek.

Der zweite Turniertag stand im Zeichen von „Seven Card Stud Split Limit“, hier kämpften 29 Teilnehmer um ein Preisgeld von 10.500 Euro. Nach einem hartem Kampf bis in den frühen Morgen stand mit Robert Kraus der Sieger dieses Turniers fest.

Am letzten Tag des Pokerfestivals wurde das beliebte „Omaha Pot Limit“ angeboten. 37 Spieler machten unter sich die Sieger aus, die beiden ersten Plätze belegten die Brüder M. Zuchegna und C. Zuchegna, Drittplazierter wurde Saul Berdugo – alle drei Gewinner stammen aus Frankreich.

Einmal mehr lobten die Teilnehmer die Organisation, Bewirtung sowie die einzigartige Atmosphäre der Baden-Badener Pokerturniere.