Body Painting Award 2009 im Casino Seefeld

Lebende Leinwände bevölkerten das Casino

Das Casino Seefeld war die letzten Tage der Treffpunkt der internationalen Bodypainting Szene. Ausgewählte Künstler aus der ganzen Welt kamen in die Olympiaregion Seefeld, um ihre Kunstform zu zeigen und sich um den Casino Seefeld Bodypainting Award zu bewerben. Unter Ihnen Mike Shane aus Luxenburg (Vize Europameister), Bella Volen aus Bulgarien (Weltmeisterin), Einat Dan aus Israel (mehrfacher Gewinner des Best Make Up Artsit Award), Melanie Rodel aus der Schweiz, Karala Berendregt aus Australien und zahlreiche andere Painter aus Österreich. Phantastische Farben, außergewöhnliche Muster und Motive, ausgefallenes Styling und Design eröffneten allen Besuchern eine neue Welt in Form einer lebenden Leinwand. Die Besucher konnten täglich bis spät abends die Atmosphäre lebender Kunst genießen und dabei das Flair und das Prickeln beim Spiel im Casino erleben.

Mike Shane aus Luxenburg (Vize Europameister), Bella Volen aus Bulgarien (Weltmeisterin), Model Biggi, Dir. Ernst Hubmann Model Anja und Organisator Bernhard Witsch.
Mike Shane aus Luxenburg (Vize Europameister), Bella Volen aus Bulgarien (Weltmeisterin), Model Biggi, Dir. Ernst Hubmann Model Anja und Organisator Bernhard Witsch.
Bodypainting ist eine moderne Kunstform mit historischen Wurzeln, die Künstler aus den Bereichen Malerei, darstellende Kunst und Fotografie zusammenbringt. Die Abende im Casino Seefeld standen unter den verschiedensten Themen. Das erste große Eventhighlight am Donnerstag war die Präsentation der Künstler und deren Models mit dem Themenbereich „Logo“. Hier werden alle Models mit kreativen Ideen der Painter zu den Logos der Sponsoren bemalt und im Anschluss von einer Jury bewertet. Die Jury für alle drei Award Tage bestand aus Hubert Flattinger (Schriftsteller und Maler), Nadja Brylka (Make up Artist aus Milan), Astrid Westerthaler (Innungsmeisterin der Kosmetikerinnen), Alex Barendregt (Mister Body Paint und Veranstalter der WM in Seeboden) und Tom Foto (Fotograf).

Am Freitag galt es beim Themenbereich „Casino“, mit Kreativität und Phantasie alles rund ums Spiel im Casino in Szene zu setzen. Beim Catwalk der Models durch das Casino konnten die lebenden „Kunstwerke“ auch von der Nähe betrachtet werden, bevor diese von der Jury bewertet wurden.

Beim Finale am Samstag stand den Künstlern beim Themenbereich freies Arbeiten die Wahl ihres Mottos frei. Unter der Schirmherrschaft des World Body Painting Festival erfolgte die Verleihung des Casino Seefeld Body Painting Award 2009. Ein einzigartiges und nur für diesen Award entworfenes Kunstwerk der Firma Swarovski wurde der Siegerin Einat Dan aus Israel überreicht. Der 2. Platz ging an Bella Volen aus Bulgarien und Platz 3 an Karala Barendregt aus Australien. Zum Abschluss eines phantastischen Festivals wurde bei der Aftershow Party in der Bar Wildfang noch einmal kräftig gefeiert. Alle Informationen zu diesem Event unter http://seefeld.casinos.at.