1

Spielbank Ems Informiert: – Professioneller als Lewis Hamilton

Bad Ems am 21. Oktober 2007:
Seit knapp zwei Monaten treffen sich ambitionierte Pokerspieler der Region zum Sonntags-Turnier und anschließendem Cashgame in Bad Ems. So auch vor zwei Tagen, wo um einen Preispool von 1200 € gespielt wurde.

Der spätere Sieger Rolf Schwan legte einen perfekten Start hin, als er mit AQ in der ersten Hand ein Full-House floppte und dadurch nicht nur verdoppeln, sondern auch einen Lokalmatador vom Tisch nehmen konnte. Obwohl er zwischendurch ähnlich wie Lewis Hamilton etwas von der Spur abkam, ließ er sich nicht aus der Ruhe bringen und gewann einen wichtigen Pot mit einem Zehner-Drilling gegen ein Paar Asse, wodurch er wieder ganz nach vorne kam.

So hatten Kurt Müller als Dritter und der Zweite letztendlich keine Chance, durften sich aber über 240 € bzw. 360 € freuen, die Siegprämie von 600 € blieb allerdings Herrn Schwan vorbehalten.

Im Cashgame kam auch eine heitere Runde zusammen, die erst vom Floorman bei Spielschluss vom Tisch gelöst werden konnte.