1

Casinos Austria expandiert nach Chile

Casino Gran Los Angeles eröffnet 2007

Den bisher südlichsten Expansionsschritt seiner Geschichte setzt Casinos Austria nun in Chile: Das Unternehmen erhielt Mitte Juli 2006 die Lizenz für Errichtung und Betrieb eines Casinos in der chilenischen Stadt Los Angeles. Casinos Austria hatte zuvor an einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren teilgenommen. Entscheidend für den Zuschlag waren vor allem Seriosität, Know-how und 30-jährige Erfahrung als internationaler Casinobetreiber.

Das Casino Gran Los Angeles wird auf einer Fläche von 1.300 m² zwölf Spieltische, 200 Spielautomaten und 40 Bingo Plätze anbieten. Restaurant, Bar und ein Salon ergänzen das Spielangebot. Zum Casino gehören weiters ein 4*Hotel mit Spa sowie ein Konferenzzentrum für 500 Personen.

Die Gesamt-Investition beträgt rund zehn Millionen Euro. Casinos Austria betreibt das Projekt gemeinsam mit einem lokalen Partner: Die Penta-Gruppe (Banken, Hotels und Immobilien) ist eines der bedeutsamsten Unternehmen Chiles. Eröffnet wird das Casino im Jahr 2007.

Los Angeles ist Hauptstadt der mittelchilenischen Provinz Bío-Bío. Die Stadt mit 175.000 Einwohnern ist in erster Linie Industriezentrum, aber auch Ausgangspunkt für Reisen in das Umland und die Anden. Sie liegt verkehrsgünstig an der Panamericana. Chile gehört zu den stabilen und prosperierenden Ländern Südamerikas und hat derzeit fünf Casinos.

In Südamerika ist Casinos Austria bereits seit 1987 vertreten und betreibt vier Spielbetriebe in den argentinischen Provinzen Mendoza und Salta. Mit 74 Casinos, davon zwölf in Österreich, und über 10.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftete der Casinobereich des Konzerns im Jahr 2005 einen Umsatz von rund 1,2 Milliarden Euro (2004: € 996 Mio.).