Sonntags-Watten im Casino Seefeld

Ehemalige Tiroler Wattermeister holten sich den Sieg

60 Watter folgten der Einladung zum Sonntags-Watten am 04. Mai 2014 im Casino Seefeld. Vor allem der Turniermodus, den Turnierleiter Romed Wegscheider ausgearbeitet hatte, wurde von den Wattern sehr positiv aufgenommen.

v.l.:Turnierleiter Romed Wegscheider, Gewinner Gerhard Schuler und Stefan Krabichler, Casinodirektor Ernst Hubmann, Casino Seefeld

v.l.:Turnierleiter Romed Wegscheider, Gewinner Gerhard Schuler und Stefan Krabichler, Casinodirektor Ernst Hubmann, Casino Seefeld

Neben den bekannten Oberländer Wattergrößen fanden sich auch drei Paare aus Oberbayern im Teilnehmerfeld. Die Sieger stammten aber dann doch, nach einem spannenden Turnier, aus dem Tiroler Oberland. Die ehemaligen Tiroler Wattermeister, Gerhard Schuler aus Ötz und Stefan Krabichler aus dem Pitztal, gewannen das Turnier. Platz zwei belegten die Pitztaler Dominik und Christian Erhart . Der dritte Platz ging ins Lechtal. Max Klier und Manfred Winkler konnten das kleine Finale gegen die Karrer, Dietmar Zimmermann und Hans Neurauter für sich entscheiden.

Über das großartige Feedback der Spieler freute sich besonders Turnierleiter Romed Wegscheider: „Nach diesem großartigen Erfolg ist im Herbst 2014 bereits ein weiteres Sonntags-Watten im Casino Seefeld in Planung!“

Rückfragehinweis:
Eva Leopold
Casinos Austria AG – Casino Seefeld
E-Mail: eva.leopold@casinos.at
Homepage: www.seefeld.casinos.at

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung