1

Keine Lieberalisierung der Casinos in Holland

Valkenburg – Vorerst sehe er keine Liberalisierung der niederländischen Casino-Gesetzgebung, hat Finanzminister Gerrit Zalm bei einem Besuch in Valkenburg erklärt.

Dadurch scheint die Chance, dass sich der US-Konzern Harrah’s ohne Kooperation mit dem staatlichen Holland Casino in Maastricht ansiedelt, erheblich geschrumpft.

Zalm machte zugleich deutlich, dass das Valkenburger Casino verschwinden müsse, falls doch eine Spielbank in Maastricht entstehe. Zum einen wolle die Regierung nicht zwei Casinos in einer Region, zum anderen sei der Standort Valkenburg dann nicht mehr rentabel.

Der Maastrichter Bürgermeister Gerd Leers hatte die Regierung zur Eile gemahnt, weil sich Harrah’s sonst nach einem anderen Standort umsehe. Der Mega-Vergnügungskomplex würde mehr als 500 Millionen Euro kosten und rund 4000 Arbeitsplätze schaffen.