Fürstenbesuch beim Monte Carlo Wochenende

Prinz Albert von Monaco besucht Seefelder Casino

Casinodirektor Ernst Hubmann mit dem Fürsten., Casino Seefeld

Casinodirektor Ernst Hubmann mit dem Fürsten., Casino Seefeld

Unkompliziert und aufgeschlossen durfte man den Prinzen am Samstagabend im Casino Seefeld erleben. Casinodirektor Ernst Hubmann begrüßte Monacos Fürst und viele Stars von einst und heute standesgemäß bei Austern, Champagner und einer riesigen Carrera Rennbahn. Anlässlich einer Charity Veranstaltung der Organisation „Star Team for Children“ verbrachte Fürst Albert zwei Tage in Seefeld und ließ es sich nicht nehmen auf Einladung von Casinodirektor Ernst Hubmann das Casino mit Alpenlook, das an diesem Tag traditionell monegassisches Flair an den Tag legte, zu besuchen.

Guests & Organisation Manager Robert Frießer, Fürst Albert, Gaming Manager Horst Trefalt und Casinodirektor Ernst Hubmann.Casino Seefeld

Guests & Organisation Manager Robert Frießer, Fürst Albert, Gaming Manager Horst Trefalt und Casinodirektor Ernst Hubmann.Casino Seefeld

An der Carrerabahn, beim Großen Preis von Monte Carlo, musste sich Fürst Albert geschlagen geben. Einen Boxenstopp legte er bei der Sabrage einer 12 Liter Methusalem Flasche Champagner ein und alle Gäste des Casino Seefeld konnten mit ihm auf seinen Besuch in der Seefelder Olympiaregion anstoßen.

Alle Informationen und weitere Events des Casino Seefeld unter www.seefeld.casinos.at oder www.facebook.com/casino.seefeld

Rückfragehinweis:
Bianca Hilpold
Casinos Austria AG – Casino Seefeld
E-Mail: bianca.hilpold@casinos.at
Homepage: www.seefeld.casinos.at

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung