ISA-GUIDE berichtet: Mr. M’s Special im Casino Baden-Baden mit dem Trio Lauber / Müller / Fuhr

Frank Lauber

Frank Lauber

Im Rahmen von „Mr. M’s Special“, der Veranstaltungsreihe von Marc Marshall für alle Jazzfreunde und solche, die es werden wollen, gastiert am 20. Februar ein Trio im Casino Baden-Baden. „Was fehlt? Nichts!“ heißt das Programm von Lauber / Müller / Fuhr. Die drei Musiker haben sich einst in Köln kennen gelernt und spielen seitdem in unterschiedlichen Formationen zusammen. Mit ihrem Repertoire, bestehend aus eigenen Songs und Jazzstandards bis hin zu bekannten Popklassikern, wollen sie ihrer Musik eine ganz eigene Note geben. Durch die außergewöhnliche Besetzung, zwar mit Saxofon, Gitarre und Kontrabass, aber ohne Schlagzeug, entsteht ein besonderer und kammermusikalischer Bandsound, der viel Platz für Improvisationen und Kommunikation lässt.

Bruno H. M. Müller

Bruno H. M. Müller

Frank Lauber ist ein musikalisches Multitalent, kommt aus der Jazztradition, spielt Konzerte als Saxophonist, arbeitet als Arrangeur sowie musikalischer Leiter und Produzent. Bruno Müller ist Gitarrist der legendären isländischen Jazz-Fusion-Band „Mezzoforte“. Er spielte u.a. in den Bands von Till Brönner, Jeff Cascaro, Max Mutzke und war einige Jahre fester Gitarrist der TV-Total-Band in Stefan Raabs Fernsehsendung. Dietmar Fuhr ist ein gefragter Bassist der europäischen Jazzszene. Seine Erfahrungen mit zahlreichen internationalen Jazzgrößen gibt er als Dozent an der Jazzhochschule Köln weiter.

Das Konzert beginnt am 20. Januar 2014 um 21 Uhr, es kostet nur den normalen Eintritt ins Casino (5 Euro). Es gelten dabei die übliche Einlassbedingungen (ab 21 Jahre und mit Ausweis) sowie die Kleiderordnung für das Casino, also für Herren mit Sakko, aber ohne Krawattenpflicht. Tischreservierungen unter dem Stichwort „Mr. M’s Special“ unter Telefon 0 72 21 – 30 24 691 täglich ab 14 Uhr.

Dietmar Fuhr

Dietmar Fuhr

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung