ISA-GUIDE Täglicher Newsletter

Hallo Newsletter-Abonnent!

Hier ist die tägliche Zusammenfassung neuer Beiträge auf ISA-GUIDE.

ISA-CASINOS

Liliya ‚liay5’ Novikova überraschend verstorben

Im viel zu jungen Alter von nur 26 Jahren ist die Twitch-Streamerin und ehemalige Miss Russian Community auf tragische Weise verstorben. Schreckliche Nachrichten haben uns heute aus der russischen Pokercommunity erreicht. Liliya ‚Liay5‘ Novikova ist nach einem Unfall im eigenen Haushalt verstorben.

Besucherrekord in der Spielbank Aachen

Die Spielbank Aachen freute sich am vergangenen Samstag über einen Besucherrekord am Standort Tivoli. Anlass war die WestSpiel-Showproduktion „Big Casino Gameshow“, die an diesem Tag im Dreiländereck gastierte.

WSOP 2019 #21: Jim Bechtel ist der No Limit 2-7 Lowball Draw Champ

1993 hat Jim Bechtel das WSOP Main Event gewonnen. Jetzt hat er – 26 Jahre später – sein zweites Bracelet und zwar beim $10.000 No Limit 2-7 Lowball Draw Championship Event der diesjährigen World Series of Poker (WOSP).

Céline Dion: Rührender Abschied nach 16 Jahren Las Vegas

Céline Dion stand am Samstagabend das letzte Mal im Caesar’s Palace in Las Vegas auf der Bühne.

WSOP 2019 #22: Jorden Fox gewinnt das $1k Double Stack Bracelet

Ein weiteres Finale ohne deutschsprachige Beteiligung war der Extratag beim $1.000 Double Stack NLH Event # 22 der World Series of Poker. Das Bracelet und $420.693 Preisgeld gingen am Ende an Jorden Fox.

ISA-GAMING

BAV widerlegt argumentativ die Vorwürfe von Suchtforscher Professor Dr. Meyer

Anlässlich der Präsentation des „Jahrbuch Sucht 2019“ hat der Suchtforscher Professor Dr. Gerhard Meyer im Namen der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) das legale Glückspiel massiv angegriffen (wir berichteten). Er erhebt den Vorwurf, dass die Automatenindustrie die Spielverordnung umgehe, durch technische Tricks an den Geldspielautomaten geltende Gesetze ausheble und gesetzliche Vorgaben vorsätzlich ignoriere

Millionenangebot aus Malta: Wird der norwegische Schachverband zum Glücksspiel-Lobbyisten?

Den norwegischen Schachverband Sjakkforbundet erwartet ein nie dagewesener Geldsegen: eine Million Euro jährlich fünf Jahre lang vom Glücksspielkonzern Kindred Group.

Werbung: