Strategische Personalentwicklung – ISA-GUIDE.de

Strategische Personalentwicklung

Günter Holthausen referierte an der Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld: „Wie kann strategische Personalentwicklung zum Unternehmenserfolg beitragen?“

Günter Holthausen, Personalleiter bei Merkur-Spielothek (hinten 2.v.l.), gehörte zu den Referenten der Fachtagung „Mit strategischer Personalentwicklung zum Unternehmenserfolg“ am Kompetenzzentrum an der FHM in Bielefeld. (Bild: Fachhochschule des Mittelstands)
Günter Holthausen, Personalleiter bei Merkur-Spielothek (hinten 2.v.l.), gehörte zu den Referenten der Fachtagung „Mit strategischer Personalentwicklung zum Unternehmenserfolg“ am Kompetenzzentrum an der FHM in Bielefeld. (Bild: Fachhochschule des Mittelstands)
Espelkamp/Bielefeld. „Zu einer erfolgreichen Personalentwicklung gehört eine Strategie, die auch von allen Führungskräften, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nachvollzogen und gelebt wird“, so Günter Holthausen, Personalleiter bei der Merkur-Spielothek. Er war einer der Referenten, die kürzlich auf der Fachtagung „Mit strategischer Personalentwicklung zum Unternehmenserfolg“ des Kompetenzzentrums an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld sprachen. In seinem Vortrag ging Holthausen auf das Personalkonzept von Merkur-Spielothek, einem Tochterunternehmen der familiengeführten Gauselmann Gruppe aus Espelkamp, ein.

Günter Holthausen stellte zunächst die wichtigsten Daten und Fakten zum Unternehmen dar. „Die Erfolgsfaktoren von Merkur-Spielothek sind hochqualifizierte Mitarbeiter, ein attraktiver Kundenservice, ein stilvolles Ambiente, innovative Produkte und eine gelebte Serviceorientierung“, erläuterte Holthausen. Merkur-Spielothek fördert Mitarbeiter und Führungskräfte von Anfang an. „Durch die Berufsausbildung ‚Fachkraft für Automatenservice’ und ‚Automatenfachmann/-frau’ sowie innerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen für Servicekräfte haben wir in unseren deutschlandweit über 200 Filialen bestens ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie identifizieren sich mit dem Unternehmen und stehen hinter dem, was sie sagen und leisten“, erklärte Holthausen. Das wiederum trage wesentlich zum Erfolg der Spielstättenkette Merkur-Spielothek bei.

Günter Holthausen ging in diesem Zusammenhang auf die große Verantwortung der Filialleitungen bei Merkur-Spielothek ein: „Zur Umsetzung der Unternehmensstrategie kommt den Filialleitungen eine Schlüsselfunktion zu. Die Filialleitungen sind sowohl verantwortlich für die Service-Mitarbeiter vor Ort als auch für das Erreichen der definierten Ziele. Grundsätzlich gilt: Je schneller die Unternehmensstrategie von den Mitarbeitern gelebt wird, desto größer der Vorsprung im Wettbewerb!“. Darüber hinaus beschrieb Holthausen verschiedene Maßnahmen mit hoher Praxisrelevanz wie Einarbeitungs- und Fortbildungsprogramme, die Merkur-Spielothek zur Unterstützung und Förderung der Filialleitungen implementiert hat.

„Mit dem Vortrag konnte ich darstellen, welch hochwertiges Personalkonzept bei Merkur-Spielothek zum Einsatz kommt, und dass wir gute und sichere Arbeitsplätze in einem renommierten Unternehmen bieten. Damit konnten auch einige Klischees gegenüber der Unterhaltungsautomatenbranche aus dem Weg geräumt werden“, so Günter Holthausen abschließend.