Besuch von Dr. Martin Huber, MdL, in der Spielhalle der Top Spiel GmbH

Am 11. März hat der örtliche Landtagsabgeordnete Dr. Martin Huber unsere stellvertretende Vorsitzende Petra Höcketstaller in ihrer Spielhalle in Altötting besucht.

Im Gespräch mit Frau Höcketstaller und unserem Vorsitzenden Andy Meindl, sowie den ebenfalls mit anwesenden Frau Anne Abdelamir, Mitarbeiterin der Fa. Top Spiel, und Justiziar Christian Szegedi, konnte sich Herr Dr. Huber ein Bild von der aktuell trostlosen Stimmung in einer bayerischen Spielhalle machen.

Um ihm Argumente für eine baldige Wiedereröffnung der Spielhallen mit auf den Weg zu geben wurden ihm von Frau Höcketstaller die Maßnahmen und Vorkehrungen des vom BAV erarbeiteten Hygienekonzeptes vorgeführt. Die Spielhalle ist auch durch die Firma Orthomed GmbH, Lauf, zertifiziert.
Bei Frau Abdelamir erkundigte sich Herr Dr. Huber über die Auswirkungen des nun schon mehrere Monate andauernden Beschäftigungsverbots auf die Mitarbeiter.

Weiteres Thema der Besprechung war natürlich das anstehende Gesetzgebungsverfahren um das Bayerische Ausführungsgesetz zum Glücksspielstaatsvertrag. Hierzu wurden mit Herrn Dr. Huber die im Rahmen der Verbändeanhörung vorgetragenen Argumente nochmals genauer erörtert.

Wir können Sie nur alle dringend ermutigen, auch mit Ihren örtlich zuständigen Landtagsabgeordneten das Gespräch zu suchen und diesen mittels eines Besuchs vor Ort Ihre Anstrengungen
  • im Bereich Hygiene als Argument für eine schnelle Wiedereröffnung und
  • auch diejenigen im Bereich des Spieler- und Jugendschutzes in Hinblick auf das Bay. Ausführungsgesetz zum GlüStV
aufzuzeigen.

Den aktuellen Bayerndialog können Sie zur Unterstützung kostenlos in der Geschäftsstelle abrufen.