WestSpiel informiert: Noch eine Woche bis zum Finale der WestSpiel Poker Tour 2013. Preispool aktuell: 202.000 Euro.

Insgesamt werden noch fünf Supersatellites in den Spielbanken Bad Oeynhausen, Aachen und Hohensyburg angeboten.

Duisburg, 19. November 2013. Mit den Finalisten aus dem gestrigen Supersatellite in Duisburg ist die 200.000-Euro-Grenze beim Preispool überschritten. Aktuell 202 Teilnehmer sorgen derzeit für ein Preisgeld von 202.000 Euro beim großen Tour-Finale, das mit den beiden Starttagen am 26. und 27. November in der Spielbank Hohensyburg beginnt.

Wer sein Final-Ticket noch nicht gelöst hat, kann sich direkt mit einem Buy-In von 1.000 Euro (+100 Euro Fee) einkaufen oder sein Glück über die verbliebenen Super-Satellites versuchen:

  • Spielbank Bad Oeynhausen: Dienstag, 19. November, 19 Uhr
  • Spielbank Aachen: Donnerstag, 21. November, 19 Uhr
  • Spielbank Hohensyburg: Mittwoch, 20. November, 19 Uhr; 23. November, 17 Uhr und Montag, 25. November, 19 Uhr

Die Super-Satellites werden analog zu den Vorrunden als Freeze Out Turnier mit einem Buy-In von 120 Euro (+ 10 Euro Fee) gespielt. Für alle, die ihren Chipstack innerhalb der ersten vier Level verlieren, gibt es eine „Second Chance“: Sie können sich für erneute 120 Euro (+ 10 Euro Fee) in das Turnier zurückkaufen und erhalten wieder einen kompletten Stack von 5.000 Chips.
Alle Buy-Ins werden in Startkarten für das große WSPT-Finale im Wert von je 1.100 Euro ausgeschüttet.

Anmeldungen sind direkt in den jeweiligen Spielbanken oder über das Online-Buchungsportal auf www.westspiel.de möglich.

„Das Finale wird ein großes Erlebnis für alle Teilnehmer“, verspricht WSPT-Projektleiter Jo Mainz und empfiehlt: „Wer sein Hotel noch nicht gebucht hat, sollte sich beeilen, wir erwarten einen großen Andrang.“ Die Finalisten können von besonderen WSPT-Sonderkonditionen bei vier Partner-Hotels der Spielbank Hohensyburg profitieren. Ein kostenloser Shuttle Service zwischen den Hotels und der Spielbank ist bereits ab Montag, 25. November, 18 Uhr für die Teilnehmer im Einsatz.

Die Finalwoche der WestSpiel Poker Tour wird ein echtes Pokerfestival. Wer frühzeitig aus dem Finale ausscheiden sollte, kann ebenso wie alle Pokerinteressierten an insgesamt fünf Side-Events teilnehmen:

  • Dienstag, 26. November, 19:00 Uhr; Texas Hold´em No Limit Turbo (Re-Entry); Buy-In: 250 Euro (+ 20 Euro Fee);; Starting Stack: 15.000 Chips, Levelzeiten: 15 Minuten, Cap: 80
  • Mittwoch, 27. November, 19 Uhr; Texas Hold´em No Limit Turbo (Re-Entry); Buy-In: 250 Euro (+ 20 Euro Fee); Starting Stack: 15.000 Chips, Levelzeiten: 15 Minuten, Cap: 80
  • Freitag, 29. November, 17:00 Uhr (Tag 1) und Samstag, 30. November, 16 Uhr (Tag 2); Texas Hold´em No Limit Highroller; Buy-In: 2.000 Euro (+ 150 Euro Fee); Starting Stack: 15.000 Chips, Levelzeiten: 45 Minuten an Tag 1, 60 Minuten an Tag 2; Cap: 100
    Für das Highroller-Event bietet die Spielbank Hohensyburg ein Satellite am Donnerstag, 28. November an. Das Buy-In für das um 19 Uhr startenden Re-Buy-Turnier beträgt 200 Euro (+20 Euro Fee). Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Spieler begrenzt.
  • Freitag, 29. November, 19:00 Uhr; Texas Hold´em No Limit “Win the Button”; Buy-In: 200 Euro (+ 20 Euro Fee); Starting Stack: 15.000 Chips, Levelzeiten: 15 Minuten, Cap: 100
  • Samstag, 30. November, 17:00 Uhr; Texas Hold´em No Limit “Deep and Fast”; Buy-In: 300 Euro (+ 20 Euro Fee); Starting Stack: 15.000 Chips, Levelzeiten: 20 Minuten, Cap: 100

Anmeldungen zum Finale und zu allen Side-Events sind direkt in der Spielbank Hohensyburg oder über das Online-Buchungsportal auf www.westspiel.de möglich.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung