Casino Innsbruck lädt zum Humorfestival

Heiteres Kabarettprogramm mit „Die Zwa Voitrottln“, Lizzy Aumeier und O. Lendl. Der November im Casino Innsbruck wird humorvoll!

Das Kabarettprogramm im Casino Innsbruck ist im Glücksjahr 2013 besonders bunt und attraktiv. Das Humorfestival im November 2013 ergänzt das exklusive Kleinkunstprogramm, das seit 10 Jahren stattfindet. Vom 4. bis zum 7. November 2013 kann man „Die Zwa Voitrottln“, Lizzy Aumaier und O. Lendl live erleben. Bewährter Kooperationspartner ist der Verein Kleinkunst Innsbruck.

Fotocredits: Lizzy Aumeier, Sam Madwar, Foto Reiz

Fotocredits: Lizzy Aumeier, Sam Madwar, Foto Reiz

„Das Humorfestival zeigt Künstler und Programme für jeden Geschmack – von den jungen Wilden aus Wien bis zur bayerischen „Barbie-Fehlpressung“ – von Musikalisch-Anspruchsvollem bis zu feinstem Kabarett mit bestechendem Körpereinsatz“, verrät Marketingleiterin Carina Mauthner.

Das Programm

Jung und schräg wird der Montag, 4. November, mit dem Wiener Musikkabarett-Duo „Die zwa Voitrottln“. Die Gewinner der großen ORF Comedy „die große Chance 2012“ präsentieren ihr Soloprogramm Hörglück. „Mir kumman, singan, redn deppat und gengan wieda“, meint das Singer/Songwriter-Duo, dessen Repertoire vorwiegend humorvolle Lieder in verschiedenen Stilen wie Pop, Rock, Jazz und Reggae umfasst. Es ist musikalisch sehr anspruchsvoll und weit entfernt vom Schenkelklopfer-Schmäh.

Zwerchfell strapazierende und beißende Ironie folgt am Dienstag, dem 5. November mit dem preisgekrönten „Best-of-Lizzy Aumeier“-Programm. Sie vereint Highlights der Programme „AufBass’d“, „Boxenluder“ und „Voll drauf“. Lizzy Aumeier gilt als die Entdeckung des bayerischen Musikkabaretts der letzten Jahre. Selbstironie, Spontaneität, Hinterfotzigkeit, Schlagfertigkeit und Witz kennzeichnen nach eigener Aussage ihre unglaubliche Bühnenpräsenz.

Der Dritte im Bunde ist O. Lendl, der am Mittwoch, dem 6. November mit seinem Programm „Die Show der 1000 Wunder“ auftritt. Das O in seinem Namen steht für Olivier. Der Halbfranzose aus Favoriten nimmt in seiner „Infotainment-Show“ keine Geringeren als Platon, Charles Darwin oder Sigmund Freud aufs Korn. Lendl jongliert mit den Geheimnissen des Lebens und beschäftigt sich coram publico mit Fragen wie „Der Mensch hat über 200 Knochen – welche kann man einsparen?“

Kulinarischer Schlussakt

Zum Ausklang des Humorfestivals laden Mörbischer Winzer am Donnerstag, den 7. November ab 16.00 Uhr zur exquisiten Weinprobe. Und hier kann eine besonders erlesene Spezialität verkostet werden: der Opernballwein 2014. Nur dieser leichte, fruchtige Welschriesling darf den Namen „Opernballwein“ tragen.

Drei weitere Köstlichkeiten haben die Winzer im Gepäck, die charakteristisch für Weine aus der Seefestspiel-Gemeinde sind: die „Mörbischer Premiere“ als harmonisch-eleganten Cuvée aus Burgundersorten, der „Ochs auf Lerchenau“, ein fruchtig-samtiger Blaufränkischer und schließlich der „Seravino“, ein herrlicher blauer Zweigelt.

Auf einen Blick
04.11. Die zwa Voitrottln
05.11. Lizzy Aumeier
06.11. O. Lendl
07.11. Weinverkostung der Mörbischer Winzer

Einzeltickets für die Kabarett-Veranstaltungen zu 31 Euro inklusive ein prickelndes Glas Veltliner Sekt, 10 Euro Begrüßungsjetons und freies Parken. Reservierung erforderlich, Saaleinlass um 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr. Eintritt zur Weinverkostung ist für Casino- und Kabarettgäste frei. Reservierung online auf www.innsbruck.casinos.at, Tel.: 0512-587040-112

Rückfragehinweis: Carina Mauthner, Casino Innsbruck, Tel.:
E-Mail: carina.mauthner@casinos.at www.innsbruck.casinos.at

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung