Abenteuer Berg zu Gast im Casino Innsbruck

Von 1. bis 10. Oktober 2014 lädt das Casino Innsbruck zu hochalpinen Vortrags-Erlebnissen.

Bergerlebnis und Spielgenuss kombiniert – das gibt es im Casino Innsbruck von 1. bis 10. Oktober. Höhenbergsteiger Kurt Diemberger (am 6. Oktober), der erfolgreiche Wettkampfkletterer Stefan Glowacz (am 8. Oktober) und Highliner, Base Jumper und Freeclimber Michael Kemeter (am 10. Oktober) beeindrucken unter dem Titel „Abenteuer Berg“ mit ihren einzigartigen Vorträgen von faszinierenden Erlebnissen.

Zur Einstimmung lädt die Tiroler Bergrettung bei freiem Eintritt zur Buchpräsentation „Nerven wie Seile“ am 1. Oktober 2014. Autorin Irene Prugger und Fotografin Maren Krings haben spektakuläre Einsätze, persönliche Erfahrungen, historische Entwicklungen in atemberaubenden Bildern und unterhaltsamen Geschichten vereint.

Kurt Diemberger, einer der renommiertesten Pioniere im Höhenbergsteigen, ist mit Hermann Buhl der einzige Alpinist der Welt, der zwei 8000er erstbesteigen konnte: den 8501m hohen Broad Peak (1957) und den 8167m hohen Dhaulagiri (1960). Im Laufe seiner Bergsteigerkarriere profilierte sich Kurt Diemberger als Autor und Filmemacher. Seine bemerkenswerte Dokumentation „K2 – Traum und Schicksal“ wurde mehrfach ausgezeichnet. Im Vortrag „Ein Kaleidoskop des Lebens zwischen 0 und 8000“ spannt der Pionier des Höhenbergsteigens den Bogen vom K2 über die Alpen und wieder zurück in den Himalaya, zum Mount Everest.

Im beeindruckenden Multivisionsvortrag „Aufbruch ins Abenteuer“ stellt Stefan Glowacz vier seiner beeindruckenden Unternehmungen vor. Ihm gelang in den atemberaubenden Felsabbrüchen der Verdonschlucht im oberen 10. Schwierigkeitsgrad die erste Begehung von „Golden Shower“. Weitere große Herausforderungen am höchsten Granit-Monolithen Südamerikas in Brasilien, die mystischen Steinsäulen der „Seven Giants“ im tiefsten russischen Ural und dem prägenden Abenteuer der Fahrt auf dem Turnagain River zeigt Stefan Glowacz in seinem einzigartigen Vortrag.

Michael Kemeter zählt zur Generation der „jungen Wilden“: kletteraffine Abenteurer, die disziplinübergreifend mehrere Sportarten bis zur Grenze des Machbaren ausreizen. „Mich“ vereint seine Leidenschaft in einer Mischung aus Klettern, Slacklining in all seinen Facetten und Base Jumping. Bei all seinen Aktivitäten betont er die gleichzeitige zentrale Bedeutung von Atmung, Konzentration und einer Portion Lockerheit.

Die Vorträge beginnen jeweils um 19.00 Uhr. Karten sind bei Ö-Ticket (www.oeticket.com) erhältlich. Das Ticket inkludiert Begrüßungsjetons im Wert von 10 Euro, einen Begrüßungsdrink, die Teilnahme am Gewinnspiel um attraktive Preise wie ein Großglockner-Wochenende vom Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten und einen einen VitAlpina Hotels Südtirol Gutschein.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung