Andreas Krause siegt beim 3. Wiesbadener Elite – Turnier

[key:pilecki]

Am 20. und 21.10.01 fand in der Spielbank Wiesbaden das 3. Poker – Elite Turnier statt. Mit 5.000 Turnierjetons Startkapital traten 26 Spieler bei diesem Texas No Limit Holdem Turnier gegeneinander an.

Die Sicherheit sich 4 mal mit je 2.500 Jetons einkaufen sowie am Ende des 3. Levels ein ADD-ON zu tätigen, wofür es weitere 10.000 Jetons gab, zu können, sorgten für spannende Partien vom Start weg. Herr Becker, welcher die Turnierleitung persönlich übernahm, setzte das Turnier pünktlich am nächsten Tag um 17.15 Uhr fort. die Blinds lagen nun bei 100/200 und wurden sehr moderat gesteigert. So konnte jeder Teilnehmer sein Können unter Beweis stellen und wurde nicht ins Spiel gezwungen. Alle Spieler äußerten sich lobend über die hervorragende Struktur und Organisation.

Die Stimmung war toll. Als Frau Soraja Hohmann mit 2 Königen gegen Herrn Miele Ass/Dame All Inn ging war der Tisch von mitfiebernden Spielern umringt. Im Flop Dame 3 und 7, danach folgte eine weitere Dame. Jeder konnte Frau Hohmanns Enttäuschung mitfühlen. Glücklicher verlief das All In von Wolfgang Pilecki. Mit 2 Damen raced er 3.500. Thomas und Willy gehen mit. Im Flop 5-5-6. Willy chequed, Wolfgang geht mit 19.000 All In. Thomas passed mit Ass-Dame, Willy zahlt und zeigt lächelnd sein Paar Sechser. Sofort folgt die letzte Dame, dieses irre Glücksgefühl schon so gut wie ausgeschieden zu sein und doch noch zu treffen ist unglaublich.

Mit neuem Mut schaffte Wolfgang es zum Chipleader am Finaltable. Doch das Glück drehte, als er erfolglos mit einem Paar Neuner Andreas Krause Ass/Bube All spielte und verlor. Wenige Hände später spielte Wolfgang mit einem As erneut erfolglos gegen Andreas (9,9) und erreichte so einen respektablen 4. Platz.

Der Überraschungssieger dieses Abends war ganz eindeutig Ludger Bauer. Da er am ersten Tag nicht anwesend sein konnte, startete er am zweiten Tag mit nur 1900 übrig gebliebenen Jetons. Spiel um Spiel erkämpfte er sich einen Jeton nach dem anderen. Am Finaltable bezwang er Herrn Salehi, welcher für seinen hart erkämpften 3. Platz DM 4.130,- erhielt. Danach nahm er einen äußerst fairen Deal von Andreas an und erhielt für seinen unglaublichen 2. Platz DM 7.900,- bei nur DM 5.00,- Einsatz.

Mit diesem Erfolg bestätigte Andreas Krause eindrucksvoll seine Turnierstärke und bekam von Herrn Becker DM 9.800,- Siegprämie überreicht.