Casino Bregenz – Der Sieger heißt Otto

Künstler gestalteten Jetons zum 30jährigen Casinojubiläum

30 Jahre Bregenz Jetons Otto heißt jener Jetonentwurf von Gerhard Klocker, der im Künstlerwettbewerb des Casino Bregenz zum Sieger gewählt wurde. Zum 30jährigen Casinojubiläum waren kreative Vorarlberger zur Gestaltung eines überdimensionalen Jetons aufgerufen. Gestern Abend wurde Otto gemeinsam mit 89 anderen Entwürfen bei einer Vernissage vorgestellt. Ausgewählte Werke werden noch bis Jahresende im Casino Bregenz gezeigt.

Vorsitzender der Jury war Eckhard Schneider, Direktor des Kunsthaus Bregenz. Fotokünstler Gerhard Klocker kann sich über 5.000 Euro Preisgeld freuen. Fünf weitere Teilnehmer, deren Vorschläge in die Endrunde kamen, erhalten je 1.000 Euro.

Nicht von ungefähr startete das Casino am Bodensee im Jänner 2005 mit dem Künstlerwettbewerb ins Jubiläumsjahr. Seit der Eröffnung im Jahr 1975 spielt die Kultur eine große Rolle im und um das Casino. Architektonisch gestaltet wurde der Spielbetrieb von namhaften österreichischen Künstlern, bereits zur Eröffnung fand eine Vernissage statt und wurde eine enge Zusammenarbeit mit den Bregenzer Festspielen vereinbart. Seither ist das Casino Bregenz bedeutender Kultursponsor im Ländle und Ort zahlreicher kultureller Begegnungen.

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen