Schweizer Casinos 2004 mit einer Million mehr Besuchern – ISA-GUIDE.de

Schweizer Casinos 2004 mit einer Million mehr Besuchern

BERN – Die Schweizer Spielbanken haben letztes Jahr über vier Millionen Gäste empfangen, rund eine Million mehr als 2003. Der Bruttospielertrag beträgt 769 Millionen Franken. Das sind 208 Millionen Franken oder 37 Prozent mehr als im Vorjahr.

Der AHV konnten die Spielbanken 316 Mio. Franken zukommen lassen und den Standortkantonen 54 Mio. Franken, wie es an einer Medienkonferenz des Schweizer Casino Verbandes in Bern hiess. Für das laufende Jahr 2005 wird ein Bruttospielertrag von 800 Mio. Franken für die Branche prognostiziert.

Die Branche beschäftigte letztes Jahr 2299 Angestellte. Sorge bereiten ihr die Versuche der Lotteriegesellschaften, das Spielbankengesetz durch das Aufstellen von Glücksspielautomaten ausserhalb der Casinos zu unterlaufen. Diesbezüglich werde dieses Jahr eine Klärung durch die Eidg. Spielbankenkommission erwartet.

Die Spielbanken sprachen im letzten Jahr rund 3500 neue Spielsperren für Gäste „mit problematischem Spielverhalten“ aus. Ende 2004 hatten über 9700 Personen eine Spielsperre.