Doppelte Überraschung mit der 1.000.000sten Besucherin – ISA-GUIDE.de

Doppelte Überraschung mit der 1.000.000sten Besucherin

Am 11. Februar 2005 war es soweit: nur knapp acht Jahre nach der Eröffnung der Spielbank im Stadtzentrum Schenefeld bei Hamburg begrüßte Direktor Lutz Schenkel um 21.47 Uhr den 1.000.000sten Gast:

Zum ersten Mal überhaupt besuchte Stephanie Iraschko-Luscher das Casino Schenefeld. Die Empfehlung kam von einer guten Freundin, die begeistert von der lockeren Atmosphäre und dem freundlichen Personal war. Hauptgrund des Besuches am Freitag war allerdings etwas Besonderes. Die Jubiläumsbesucherin feierte ihren 36. Geburtstag. Dies natürlich in Begleitung des Gastes Nummer 999.999: Ehemann Marc Iraschko.

Obwohl täglich mit der Glücksgöttin Fortuna beschäftigt, war auch Spielbankleiter Lutz Schenkel überrascht: „Zum 1. Mal im Casino Schenefeld, Geburtstag feiern und die 1.000.000ste Besucherin – das verblüfft selbst mich!“ Freudig überreichte er Stephanie Iraschko-Luscher mit den herzlichen Glückwünschen seines Teams eine Flasche Champagner und € 100 Spielkapital.

Das gut gelaunte Paar verriet zu vorgerückter Stunde nicht, ob sie denn Glück im Spiel hatten. Mit dem Champagner unter dem Arm verließen sie jedenfalls strahlend die Spielbank. An diesem 11. Februar hieß das Sprichwort ganz eindeutig „Glück in der Liebe und Glück im Spiel!“