1

Casino Wien beglückt China

Geschäftsfrau aus Shanghai gewinnt 1,4 Millionen Euro.

Was macht eine alleinreisende Geschäftsfrau aus Shanghai after work in Wien? Sie hüllt sich in Abendkleid und High Heels, fragt an der Hotel Rezeption nach dem nächsten Glückstempel und lässt sich zum Casino in der Kärntner Straße chauffieren. Dort spielt sie genauso ausschließlich Punto Banco wie sie Mineralwasser trinkt und reist nach ein paar Tagen mit einem Gewinn von stolzen 1,4 Millionen Euro wieder zurück in die „Perle des Orients“.

So geschehen zwischen 8. und 11. November, als die attraktive chinesische Kosmetik-Fachfrau täglich kurz nach 20 Uhr ihr Spiel am Punto Banco Tisch begann. „Ich bin sicher, dass dieser Gewinn ein gutes Omen für meinen finanziellen Erfolg und das Glück meiner Firma sind“, gab die charmante Dame in fließendem Englisch von sich, als sie sich bei ihrem letzten Besuch von Casinodirektor Alfred Schlögelhofer mit einem bezaubernden Lächeln verabschiedete. Und weiter: „In China gelten ‚Reichtumsmünzen‘ als Glücksbringer. Mir brachten die Jetons von Casinos Austria Glück“.

Punto Banco

Punto Banco ist eine Light Variante von Baccara und vor allem in den USA und in Asien sehr beliebt. Es wird mit sechs Kartenpaketen á 52 Blatt gespielt. Die Gäste können am Tisch sitzend oder stehend am Spiel teilnehmen. Ziel des Spieles ist es, mit mindestens zwei, maximal drei Karten den Höchstwert 9 zu erreichen.

Jedes Jahr besuchen über 40.000 Gäste aus China die zwölf österreichischen Casinos, Tendenz steigend.