Ausbau der Unterhaltungs- und Servicekompetenz – täglich etwa 140.000 € Gewinne

Kasino Reeperbahn: Europa-Premiere australischer Automaten und neues Prüf-Siegel für Sicherheit und Service

Hamburg- Nachdem der Hamburg Jackpot mit 930.768 € erst vor kurzem im Kasino Reeperbahn geknackt wurde, setzt die Dependance der Spielbank Hamburg ihre Qualitätsoffensive fort. Sie richtet sich sowohl auf die Spiel-Angebote als auch auf die Bereiche Sicherheit und Service. Im Sommer erhielt das Kasino dazu erneut das Gütesiegel gemäß DIN ISO EN 9001: 2000. Es vereinigt weltweit gültige Universalnormen, an Hand derer unabhängige Gutachter die Qualitätssicherung von Unternehmen prüfen. Die Zertifizierung wurde vorgenommen von der DQS, Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen.

Im Unterhaltungs-Bereich geht das Kasino sowohl im klassischen Spiel als auch im Automatenspiel in die Offensive. So bietet das Kasino seit neuestem ein Black-Jack für Kenner an:

An einem separaten Tisch können Gäste in Ruhe ihre Kartenstrategie entwickeln. Die Einsätze liegen ebenfalls auf gehobenem Niveau:

Das Minimum beträgt jetzt 20 €, früher 10 €. Maximum: 1000 €. Dieses neue High-End-Black Jack ergänzt das American Roulette, das der Gast über den Dächern der Reeperbahn erleben kann. Anfang Juli erzielte hier ein Holländischer Kaufmann einen Top-Gewinn von über 100.000 €. Am American Roulette liegt das Minimum bei 2 € und an den drei weiteren Black Jack Tischen bei 5 €.

Neben den Klassikern Roulette und Black Jack stärkt das Kasino auch seine Unterhaltungskompetenz im Segment der Glücksspielautomaten. So feierten australische Ainsworth-Spielauto­ma­ten ihre Premiere in Europa. Der „Ozzy Challenge“ aus Down Under bietet Entertainment bereits ab 5 Cent Einsatz. Die Gäste spielen an acht Stationen, jede verfügt über drei Jackpots. Der kleine fällt etwa 20 Mal täglich und erreicht 20 bis 300 Euro. Der mittlere Jackpot erzielt eine Gewinn-Summe von etwa 1.500 € – 4.000 € und wird durchschnittlich alle drei Tage geknackt. Der große Jackpot schüttet etwa ein Mal im Monat circa 25.000 € aus. Mit diesem neuen Jackpot verfügt das Kasino insgesamt über acht Jackpots. Einer der populärsten ist der Bally Playboy-Jackpot™, der derzeit bei über 97.300 € steht. Ein Jackpot fällt, wenn das Gerät eine bestimmte Kombination zeigt oder, wie beim Mystery Jackpot, wenn es der pure Zufall will. Insgesamt schüttet das Kasino inklusive der Jackpots 90 bis 96 Prozent aller Einsätze als Gewinn an die Spieler aus. „Pro Tag gehen etwa 140.000 € als Gewinne an unsere Gäste“, sagt Thomas Fecht, Leiter des Kasinos Reeperbahn. Der Stand des Hamburg Jackpots derzeit: 413.036 €.

Mit den Innovationen stärkt das Kasino Reeperbahn nicht nur seine Glücksspielkompetenz auf dem Kiez. Es präsentiert sich auch als touristische Attraktion und als einer der größten Einzel-Arbeitgeber im Viertel. Das Kasino hat 45 MitarbeiterInnen.

Weitere Informationen: Dr. Hergen H. Riedel, Spielbank Hamburg, Presse & Kommunikation, (040) 43207-904, Riedel@spielbank-hamburg.de