Noch 83 Pokerspieler kämpfen in Las Vegas (WSOP) um den Weltmeistertitel (4. Tag)

(rs) Eduard Scharf hat mit 564.000 in Chips eine sehr gute Chips Position. Marcel Luske einer der besten Pokerspieler aus Europa belegt bisher den 3. Platz.

Immer noch im Spiel sind auch einige Online Poker Qualifikanten dabei, u.a. der Chipleader John Murphy mit 765.000 in Chips. Drei ehemalige Champions (WSOP) wie Chris Ferguson, Dan Harrington und Doyle Brunson kämpft um den Titel mit. Doyle Brunson, dem man nachsagte er wäre zu alt für das Pokerspiel und nicht mehr in der Lage dem Fortschritt des modernen Turnier Poker zu folgen, bewies allen nun das Gegenteil.

Leider ist keine Frau mehr dabei. Rose Richie schied als 98. aus und bekam immerhin noch 20.000,- Dollar Preisgeld. Ab Rang 106 gab es für die Pokerspieler ein Preisgeld von 20.000 Dollar zu gewinnen.

Aus London ist noch Julian Gardner und Harry Demetriou mit von der Partie. Jetzt schon kann man sagen das die europäischen Spieler zeigten, dass sie mit zu den weltbesten Pokerspieler zählen.