Im Casino Bellagio, in Las Vegas, können sie beim Fünf-Sterne World Poker Classic, Millionen gewinnen

Das zweite 5 Sterne World Poker Classic Turnier, im Bellagio, steht vor der Tür. Das Turnier umfasst ein Hauptturnier sowie Turniere bei denen alle Pokervarianten vom 3. – 23. April 2004, die im luxuriösesten Casino am Strip von Las Vegas angeboten werden. Ab dem 1. April 2004 können Satellites und sogenannte Supersatellites gespielt werden um sich für das Hauptturnier zu qualifizieren.

Diese Turniere sind aber nichts für den kleinen Geldbeutel. 2.500 Dollar beträgt das Buy-In für das günstigste Turnier, sollte man sich nicht über eines der Satellites qualifizieren können. 25.000 Dollar müssen kostet die Startgebühr für einen Sitz im Hauptturnier.

Turnier-Direktor Jack McClelland verspricht. Dass es ein Mega – Event für das Finalturnier vom 19. – 23. April, geben wird.

Bis zu 300 – 400 Pokerspieler werden bei dem 5 Tage Turnier der World Poker Tour (WPT), ein No-Limit Holdem Championship – Turnier, erwartet. Die 50 bestplatzierten kommen in den Genuss des Preisgeldes. Ab 260 Spielern ist der Mindestpreis für den Sieger 2 Millionen Dollar und 1 Million für den Zweitplatzierten. Der 50. Rang wird mindestens das Buy-In abdecken. Die definitiven Preisgelder sind abhängig von der Anzahl Spieler. Wahrscheinlich wird der Sieger mit 3 Millionen Dollar rechnen können.

Ab dem 1. April 2004, startet um 19.00 Uhr ein 1000 Dollar Supersatzelite-Qualifikationsturnier für das Finalturnier (der Sieger erhält einen Gratis-Platz).

Täglich zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr kann der Pokerspieler sich über ein 240 Dollar Buy-In Satellite für dieses Hauptturnier „No-Limit Holdem“ qualifizieren. Somit hätte jeder Spieler mit einem Einsatz von nur 240 Dollar eine Chance, sich ein Gratisticket im Wert von 25.000 Dollar zu erspielen und im besten Falle gar Multi-Millionär zu werden. Chris Moneymaker lässt grüßen.

Zum Forum ISA-CASINOS Forum