Neue Reportagen: Gambling in Las Vegas

Reinhold Schmitt
ISA-GUIDE Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
E-Mail: info@isa-guide.de


(rs) Sehr geehrte Leser, liebe Casinofreunde,

In Zukunft werden wir für Sie Berichte schreiben, die Sie entweder als Starthilfe für Ihre künftigen geplanten Casinobesuche in den U.S.A. gebrauchen können, oder es wird Ihnen die deutlichen Unterschiede aufzeigen zwischen einem Casino-System, wie wir es in Europa kennen, mit staatlich kontrollierten und konzessionierten Casinos, im Vergleich zu einem relativ privatisierten Markt, auf welchem Konkurrenz herrscht und wo der Markt spielt. Das wird Ihnen eine erstklassige Vergleichsmöglichkeit bieten, und wir bitten Sie, das Ganze aus einer neutralen Sicht zu betrachten, sich Ihr eigenes Bild zu machen, um irgendwann die Möglichkeit zu haben, mit eigenen Augen vergleichen zu können. Dann wird Ihnen diese Serie an Berichten bestimmt weitergeholfen haben.

Erinnern wir uns etwas zurück, vor 20 Jahren, da war Roulette das Nummer 1 Spiel in Europa. French Roulette war die absolute Nummer Eins. Später hat auch Black Jack massiv an Bedeutung hinzugewonnen. Inzwischen ist das Automatenspiel zu einem sehr bedeutenden Segment im Casino-Geschäft geworden, und beim Live Game fand ein massiver Wandel statt von einstmalig gemächlichen Spielen auf hohem Level (French Roulette) hin zu immer schnelleren Spielen wie American Roulette, Poker, Black Jack. Ständig kommen neue Spiele auf den Markt und begeistern die Besucher. Nach dem Motto „Stillstand bedeutet Rückschritt“ wird im Casinosektor ständig nach neuen Möglichkeiten gesucht, den Gast zufrieden zustellen und die Bedürfnisse zu befriedigen. So schreiten wir immer weiter in eine neue Zukunft voll Veränderungen. Selbst am Black Jack fanden insoweit Veränderungen statt, dass anstatt des Croupiers nun eine Maschine das Mischen übernommen hat, und somit zu einem Spiel ohne unnötige Unterbrechungen geführt hat. Die Spielautomaten wurden massiv moderner und interessanter als früher. Progressive Slot-Karussels ziehen die Glücksritter an, und Multi-Game Geräte bieten Spiele für jedermann an. Videopoker Geräte mit bis zu 10 Spielen gleichzeitig oder gar mehr (50-Play und 100-Play Geräte gibt es bereits), bieten maximalen Spielspass für den angefressenen Videopoker-Profi. Nichtsdestotrotz, so macht es doch das Live Game aus, welches die entsprechende Atmosphäre in einem Casino vermittelt.

Vielleicht werden wir noch viel mehr Wandel erleben in Zukunft. Wer weiss, wie lange es das Live Game in der bisherigen Form noch geben wird. Dass die Slotmachines massiv an Reiz hinzugewonnen haben, bedeutet, dass es mehr Automatenspieler gibt und weniger Gäste, die am B-J sitzen. Aber das bedeutet keinesfalls, dass das Live Game nicht wichtig ist. Ohne Live Game fehlt schliesslich die Atmosphäre im Casino. Keiner spielt gerne in einer Halle, die gefüllt ist mit Reihen von Spielautomaten, wo man sein eigenes Wort kaum versteht ob der vielen piepsenden Geräte und dem Geräusch von klimpernden Münzen. Da tut es gut, wenn man zwischendurch mal den Fall einer Kugel hört und die Rufe von Spielern am Roulette Tisch, die im allerletzten Moment noch Ihre Ansagen platzieren lassen. Das ist Casino-Action.

Zu Beginn möchten wir für Sie einmal eine Serie über Las Vegas schreiben. Wir möchte dem künftigen Besucher oder dem wiederkehrenden Vegas Fan ein paar Tipps mit auf den Weg geben, die ihm den Aufenthalt so angenehm wie nur möglich machen werden. Und für den professionellen Pokerspieler haben wir auch ein paar recht interessante Informationen bereit, die ihm helfen können, sein Budget zu planen und maximalen Profit aus der Stadt herauszuholen. Für den Nicht-Pokerspieler wird es selbstverständlich auch einige Tipps darunter haben, die ihm die Stadt etwas vertrauter machen wird und damit er versteht, dass Las Vegas nicht nur aus Las Vegas Boulevard besteht und dass die wahren Reize dieser Stadt durchaus auch woanders sein können.

copyright by ISA-CASINOS