Karl Graf gewinnt Baden Badener Sonntagsturnier im Alleingang – ISA-GUIDE.de

Karl Graf gewinnt Baden Badener Sonntagsturnier im Alleingang

[key:pilecki]

Am Sonntag, den 18.03.01 wurde unter der Leitung von Herrn Jörger ein Texas Hold’em Spread Limit Freeze Out Pokerturnier gespielt. Obwohl Herr Jörger den Start um 15 Minuten verschob, fanden sich leider nur 14 Spieler ein.

Für DM 500,- zuzüglich DM 50,- Teilnahmegebühr für die GPPA erhielt jeder Spieler 3000 Jetons. Es wurde an 2 Tischen gestartet, bereits kurz nach der Pause konnte zusammengelegt werden.

Der Ausspruch von Karl Graf „Muss ich den alles alleine machen“ reflektierte am deutlichsten den Spielverlauf. Karl Graf ging ins Spiel und verteilte ein „Seat Open“ nach dem anderen. Sein letztes „Opfer“ Herr Papi erhielt für seinen 4. Platz wenigstens noch ein „Schmerzensgeld“ von DM 150,- über seinen Einsatz.

Mittlerweile waren die Blinds so hoch, dass fast jedes Spiel ein All-In Spiel wurde.

Lothar Spallek (B/7) und Karl Graf (D-10) nahmen Wolfgang Pilecki (A-9) gemeinsam in die Zange, da er dass kleinste Table Stack hatte. Mit der letzen Karte paarte sich die „Zehn“.

Wolfgang Pilecki bekam für Platz 3 DM 1.050,-. Lothar Spallek erhielt für seinen 2. Platz DM 1.750,-. Karl Graf gewann dieses Turnier souverän und konnte sich über ein Preisgeld von DM 3.150,- freuen.