Business Bestseller Seminar am 14. Juni 2012 mit Christian Gansch

Wer auftritt, muss spielen

Christian Gansch etablierte mit seinem 2006 erschienenen Buch „Vom Solo zur Sinfonie – Was Unternehmen von Orchestern lernen können“ den Begriff des Orchester-Unternehmen-Transfers im deutschsprachigen Raum.

Christian Gansch (Foto: Christian Gansch)
Christian Gansch (Foto: Christian Gansch)
Beim Tiroler Wirtschaftsforum 2010 veranschaulichte Christian Gansch in seinem grandiosen Vortrag eindrucksvoll, was die Führung eines Orchesters mit der Führung eines Unternehmens gemeinsam hat. In diesem Vortrag zeigt der Dirigent und erfolgreiche Manager, welche Faktoren im Orchester wie im Unternehmen entscheidend sind, um (Selbst-)Motivation, Führungserfolg, Intuition und Effektivität sicherzustellen. Sein „Dreiklang der Führung“: Wahrnehmen – Entscheiden – Handeln sorgt auch dafür, dass man in Stresssituationen den „Tunnelblick“ vermeidet und mit Sensibilität, Offenheit und Selbstbewusstsein handlungsfähig bleibt.

Von 1981 bis 1990 war der gebürtige Österreicher Christian Gansch Dirigent bei den Münchner Philharmonikern. Danach wechselte er in die Musikindustrie und produzierte weltweit über 190 CDs mit Künstlern wie Pierre Boulez, Claudio Abbado, Lang Lang und Anna Netrebko. Neben vielen internationalen Auszeichnungen gewann er vier Grammy Awards.

Der Preis für das Seminar beträgt 89 Euro inklusive kostenfreies Parken in der Casino Tiefgarage, Begrüßungsjetons im Wert von 10 Euro und Sektempfang. Für Business Bestseller gibt es den Vorteilspreis zu 75 Euro. Das Impuls-Seminar beginnt um 19.30 Uhr.