WestSpiel informiert: „Ultimate Texas Hold‘em“ erweist sich als Publikumsrenner – ISA-GUIDE.de

WestSpiel informiert: „Ultimate Texas Hold‘em“ erweist sich als Publikumsrenner

Neues Pokerformat begeistert die Gäste in der Spielbank Hohensyburg und im Casino Duisburg. Höchstmögliche Auszahlung bereits zweimal erfolgt.

Duisburg/Dortmund, 4. Mai 2012. Wenige Tage nach der Einführung der neuen Spielvariante „Ultimate Texas Hold‘em“ stellen die Spielbanken Dortmund-Hohensyburg und Duisburg bereits eine erfreulich hohe Auslastung und rege Nachfrage an den Spieltischen fest.

Was die besondere Attraktion des neuen Spiels ausmacht, ist die Heads-up Situation und die bei entsprechenden Wertigkeiten der eigenen Hand ausgezahlten hohen Quoten. Bis zu sechs Spieler finden am Spieltisch zwar Platz, doch gespielt wird gegen die Bank. Auf dem „Blind“-Feld sind je nach Hand außerordentliche Auszahlungen möglich, etwa bei Four of a Kind: 10 zu 1, Straight Flush 50 zu 1 oder Royal Flush sogar 500 zu 1 – eine vergleichbar hohe Quote gibt es sonst nirgends in den WestSpiel Casinos.
Und tatsächlich gelang es sowohl im Casino Duisburg als auch in der Spielbank Hohensyburg jeweils einem Gast wenige Tage nach der Einführung die höchstmögliche Auszahlung zu erhalten. Beide Gäste präsentierten stolz einen Royal Flush und gewannen mit jeweils 5 Euro bzw. 10 Euro Einsatz 2.500 Euro und 5.000 Euro.

Ultimate Texas Hold‘em ist in beiden Spielbanken täglich im Angebot, in Dortmund-Hohensyburg ab 18 Uhr und in Duisburg ab 19 Uhr. Die Regeln sind schnell zu erlernen. Die freundlichen WestSpiel-Mitarbeiter stehen für Spielerklärungen immer gern zur Verfügung.