Newcomerin Susann Dölle erkämpfte 3. Platz beim Silvesterturnier der Spielbank Baden Baden im Seven Card Stud Pot-Limit

[key:pilecki]

Reinhold Schmitt (ISA-CASINOS), konnte dieses Turnier für sich entscheiden und verwies Wolfgang Pilecki (ISA-CASINOS),auf den 2. Platz.

Pünktlich um 18 Uhr begann unter der Leitung von Herrn Jörger das traditionelle Sonntagsturnier; dieses mal wurde Omaha Pot-Limit gespielt. Karl Graf sicherte sich mit seinem 3. Platz die Over-All Wertung für den Dezember.

Nach Abschluss dieses Turniers standen die erfolgreichsten Spieler für den 2. ISA-CASINOS-Cup 2000, der Sonntagsturniere des Jahres 2000 fest.
Beständigster Spieler des Jahres wurde Gunther Schmidt, gefolgt von Zhou Yin. Ganz besonders freute sich Bruno Giuliano über seinen dritten Platz und bekam damit einen der begehrten, handbemalten Pokale von Reinhold SchmittISA Casinos,als besondere Anerkennung und Auszeichnung überreicht. Die Geschäftsleitung der Spielbank Baden Baden, vertreten durch Herrn Fettig und Herrn Jörger schlossen sich den Glückwünschen an.

Im Anschluss an dieses freudige Ereignis startete um 20.30 Uhr das zusätzliche Silvesterturnier im Seven Card Stud Pot-Limit mit 20 Teilnehmern an zwei Tischen.
Damit alle Spieler teilnehmen konnten wurde am Anfang mit Button gespielt. Diese Ausnahme wurde durch Herrn Jörger ermöglicht und von allen Spielern begrüßt.
Gespielt wurde Freeze Out mit einem Startbetrag von 3000 Turnierjetons.

Die vorbildliche Turnierstruktur kam der einzigen weiblichen Teilnehmerin zugute, welche ihr Tablestack hartnäckig verteidigte. Die Reihen lichteten sich, doch Susann Dölle, welche erst ihr 2. Stud-Turnier spielte, kämpfte sich tapfer in die Sieger- und Geldränge.

Dr. Bräuer bekam als Finalist seinen Einsatz zurück, Karl Graf belegte den 5. Platz. Yin Zhou folgte auf dem 4. Platz. Alle Zuschauer fieberten mit, als Susann mit einem Paar 9 gegen ein Paar 5 All IN ging. Sie kaufte mit der fünften Karte ihr zweites Paar, doch Fortuna spielte nicht mit. Ihr Gegner bekam die dritte Fünf und Susann erreichte somit den 3. Platz. Stefan Toschew und Klaus Leibfried teilten sich den 1. Platz.

Herr Jörger gratulierte den Siegern und freute sich sichtlich mit, als er Susann Dölle ihr Preisgeld überreichen durfte. Danach feierten alle zusammen ins Neue Jahr 2001.