Pokerspieler Kadir Yeniay immer noch lebensgefährlich verletzt

Reinhold Schmitt
ISA-GUIDE Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
E-Mail: info@isa-guide.de


(rs) Am 12. Dezember diesen Jahres um 4.15 Uhr verunglückte Kadir Yeniay mit seinem Auto während der Heimfahrt von der Spielbank Bad Homburg lebensgefährlich.
Bei regennasser Fahrbahn kam er ins Schleudern, wobei sich die Fahrertür öffnete und Kadir Yeniay aus dem Fahrzeug geschleudert wurde. Was zur Folge hatte das er mit voller Wucht auf die mittlere Leitplanke der anderen Fahrbahnseite aufschlug. Dies verursachte lebensgefährliche Verletzungen.

Am 23. Dezember 2000 wurde ihm das linke Bein amputiert.

Schwere innere Verletzungen, eine offene Bauchhöhle, Kopfverletzungen, offene Frakturen am linken Bein und Arm (sein Arm hing nur noch an einem Muskelstrang) zeichneten seinen Körper als er um 4.30 Uhr in die Notaufnahme Uni-Klinik Würzburg eingeliefert wurde.
Dort wird immer noch im künstlichen Koma gehalten, dieser Zustand wird nach Angaben seiner Ehefrau (Anja Yeniay) noch 3 bis 4 Wochen aufrecht erhalten. Leider waren die Ärzte am 23.12. gezwungen sein linkes Bein zu amputieren.

Reinhold Schmitt, ISA-CASINOS, sprach mit Anja Yeniay:

ISA-CASINOS: Wie geht es ihrem Mann (Kadir Yeniay) und was können Sie uns über seinen gesundheitlichen Zustand sagen?

Anja Yeniay: Sein Kreislauf und sein allgemeiner Zustand ist stabil er schwebt aber trotzdem noch in Lebensgefahr. Die Ärzte versuchen durch weitere Operationen seinen linken Arm zu retten.

ISA-CASINOS: Wie lange werden ihn die Ärzte noch im künstlichen Koma halten?

Anja Yeniay: Nach Auskunft der Ärzte mindestens noch 3 bis 4 Wochen.

ISA-CASINOS: Möchten Sie den Pokerfreunden ihres Mannes etwas mitteilen?

Anja Yeniay: Ja sehr gerne.
Ich bedanke mich für die Anteilnahme und den Zuspruch der mir entgegengebracht wurde. Besonders bedanke ich mich bei Martin, Dr. H., Michael K. und allen anderen die sich immer wieder nach dem Zustand meines Mannes erkundigen. Leider hat sich bis heute keine der Spielbanken in denen mein Mann regelmäßig verkehrte bei mir gemeldet.

ISA-CASINOS: Frau Anja Yeniay die ISA-CASINOS bedankt sich recht herzlich für das Gespräch und wünscht ihrem Mann eine rasche Genesung und ihnen und ihrer Familie trotz allem ein schönes neues Jahr.

Anja Yeniay: Ich bedanke mich und werde Sie über den Zustand meines Mannes auf dem laufenden halten.

Hoffentlich können wir Kadir bald wieder in unserer Mitte begrüßen.

Reinhold Schmitt, ISA-CASINOS

copyright ISA-CASINOS