Frühlingshafter Roulettegewinn – ISA-GUIDE.de

Frühlingshafter Roulettegewinn

Italiener gewinnt € 250.000 im Casino Wien

Einen frühlingshaften Roulettegewinn konnte gestern Abend ein 55jähriger Italiener aus dem Casino Wien mit nach Hause nehmen. Er hatte das Glück, am Roulettetisch auf die richtigen Zahlen zu setzen und gewann € 250.000. Der Auszahlungsprozentsatz beträgt bei Roulette immerhin 97,30 Prozent. Davon ausgenommen sind die sogenannten „einfachen Chancen“ (Rot, Schwarz, Gerade, Ungerade, etc.), hier liegt der Auszahlungsprozentsatz bei 98,65 Prozent.

Der Besucher aus dem benachbarten Italien schätzt an den österreichischen Casinos, wie er sagt, besonders die elegante, stilvolle Atmosphäre und spielt am liebsten Roulette – sowohl die klassisch Französische als auch die Amerikanische Variante. Bei seinen regelmäßigen Wienaufenthalten verbringt er gerne einmal einen Abend im Casino und freut sich, nach diesem Kurzurlaub mit einem derartig hohen Gewinn nach Italien zurückzukehren.

Jährlich besuchen rund 200.000 italienische Gäste die österreichischen Casinos. Die Städtetouristen unter ihnen suchen das Casino Wien auf, der Großteil der italienischen Casinobesucher entfällt jedoch auf die Casinos Seefeld, Innsbruck und Velden.

Speziell für die italienischen Gäste wird am Freitag, dem 17. Mai 2002 in allen österreichischen Casinos „Der Glückstag für Italiener“ zelebriert. „Freitag, der 17.“ ist das italienische Pendant zu „Freitag, dem 13.“. Am „Glückstag für Italiener“ kann jeder italienische Staatsbürger ein Glückstagspaket erwerben: dieses beinhaltet Begrüßungsjetons im Wert von € 25, einen astrologischen Glücksbringer samt einer Sternzeichen-Fibel in italienisch (aktuelles Sternzeichen ist zu dieser Zeit der Zwilling) um nur € 21.