Mörbische Winzer laden zur Weinpräsentation ins Casino Innsbruck

Innsbruck/Mörbisch. Das ist eine echte Premiere: Ganz im Zeichen der aktuellen Top-Weine aus der Seefestspiel-Gemeinde Mörbisch steht am Donnerstag, 3. November 2011, ab 16 Uhr die Verkostung von Weinspezialitäten im Casineum des Casino Innsbruck. Auch der Tiroler Sommelierverband lädt zu der Veranstaltung ein.

Opernballwein
Opernballwein
Und noch eine Premiere wartet: Die TirolerInnen werden die ersten sein, die sich im Rahmen einer Fassprobe von der Güte des legendären Opernball-Weins überzeugen können. Der leichte, fruchtige Mörbischer Top-Welschriesling darf als einziger den Namen „Opernballwein“ tragen und wird natürlich im Februar beim Ball der Bälle ausgeschenkt. Zusätzlich zum Opernballwein punkten die Mörbischer Winzer mit drei ganz besonderen Weinen, über deren Qualität sie akribisch wachen: die „Mörbischer Premiere“ als harmonisch-elegante Cuvée aus Burgundersorten, der „Ochs auf Lerchenau“, ein fruchtig-samtiger Blaufränkisch, und schließlich der „Seravino“, ein herrlicher blauer Zweigelt, der es besonders Mr. Wunderbar, Intendant Harald Serafin, angetan hat.

Persönlich anwesend sind folgende Weinbaubetriebe: Kranixfeld-Fischl, Franz Schindler, Winzerhof Schindler, Rebhof Sommer, Weingut Sommerhof, Weingut-Pension Sommerhof, Lindenhof Strommer und Tremmel.

Die Weinbauregion am Westufer des Neusiedlersees ist geprägt von einer außergewöhnlichen Sortenvielfalt. Dementsprechend wird auch das Angebot der anwesenden Winzer sein: Verkostet werden die typischen Weine dieser Region wie Welschriesling, Chardonnay, Sauvignon blanc, Muskat-Ottonel, Blaufränkisch und Zweigelt. Aber natürlich haben auch die internationalen Rotweinsorten wie Cabernet, Merlot und Syrah Eingang in die Keller der Mörbischer Weinbauern gefunden. Und
auch die berühmten burgenländischen Süßweine dürfen nicht fehlen.

Anmeldung im Casino Innsbruck, Tel.: +43 (0) 512-587040-114 oder online auf http://innsbruck.casinos.at

Der Besuch der Verkostung ist mit Einladung kostenlos. Einladungen können unter opernballwein@aon.at angefordert werden. Infos unter www.wein-moerbisch.at