Showdown an den Spielautomaten

WestSpiel Automatenturnier (WAT) gastierte am Wochenende im Casino Erfurt

Erfurt, 24. August 2010.
Das WestSpiel Automatenturnier (WAT) machte am 21. und 22. August Station im Casino Erfurt und sorgte für elektrisierende Spannung an den Slot Machines. Es ging um die heiß begehrten Wildcards für das große Turnierfinale am 2. Oktober in Berlin. Über 50.000 Euro liegen dann im Preistopf!

 Zwei Brüder im Finale: Markus Kroll vom Casino Erfurt (rechts) gratulierte André (links) und Ralf Kühnert. Die Brüder reisen mit zehn weiteren Erfurter Finalisten am 2. Oktober nach Berlin und spielen um Preisgelder von insgesamt über 50.000 Euro.
Zwei Brüder im Finale: Markus Kroll vom Casino Erfurt (rechts) gratulierte André (links) und Ralf Kühnert. Die Brüder reisen mit zehn weiteren Erfurter Finalisten am 2. Oktober nach Berlin und spielen um Preisgelder von insgesamt über 50.000 Euro.
Das WAT ist das erste bundesweite Automatenturnier Deutschlands. Es tourt bis Oktober durch insgesamt sieben Städte und begeistert Automatenfans in der ganzen Republik.

Wie an jedem Vorrundenstandort ging es auch an den beiden Starttagen in Erfurt darum, gegen ein Startgeld von 10 Euro seine aufgebuchten 10.000 Turniercredits innerhalb von 10 Minuten zu maximieren. 12 Erfurter Teilnehmer, die sich dabei besonders geschickt zeigten, dürfen sich jetzt auf das Tourfinale in Berlin freuen. Sie gewannen als Turnierbeste je eine Wildcard inklusive Anreise und Übernachtung.

In der Hauptstadt wird es bald richtig spannend, wenn am 2. Oktober rund 400 Finalisten aus allen WestSpiel Casinos bei der Endrunde gegeneinander antreten. Dort erhält nämlich der Sieger 25.000 Euro in bar, der Zweitplatzierte 10.000 Euro, der Dritte 5.000 Euro und die weiteren Platzierten ebenfalls Geldpreise.

Hintergrund:

Die WestSpiel Gruppe mit Sitz in Duisburg betreibt sieben Spielcasinos in ganz Deutschland: Aachen, Bad Oeynhausen, Berlin, Bremen, Dortmund-Hohensyburg, Duisburg und Erfurt. Dazu kommen noch vier Dependancen. Öffentliche Kassen und gemeinnützige Institutionen erhielten 2009 insgesamt 75,481 Millionen Euro aus dem Casinobetrieb der WestSpiel Gruppe. Diese Casinogelder kommen unmittelbar karitativen, therapeutischen und sozialen Einrichtungen zugute oder ermöglichen die Finanzierung wichtiger öffentlicher Projekte.

Maik Kremer, Casino Erfurt
Tel.: (0361) 21 92 63-0,
E-Mail: m.kremer@westspiel.de