EPT San Remo: Constant Rijkenberg holt sich den Titel – ISA-GUIDE.de

EPT San Remo: Constant Rijkenberg holt sich den Titel

Nach fünf Tagen und 1,177 Eliminierungen blieb 1 Spieler bei der PokerStars European Poker Tour San Remo ürbig. Es war nicht der Chipleader der letzten Tage Dragan Galic, sondern der Holländer Constant Rijkenberg, der im Heads-up Kalle Niemi besiegte und sich das Preisgeld in Höhe von EUR 1,508,000 holte.

Rijkenberg legte einen guten Start hin, als er den ersten Finalisten eliminierte. Danilo D’Ettoris raiste preflop mit A [key:card_hearts] Q [key:card_diamonds] und Rijkenberg ging All-In. D’Ettoris überlegte kurz und callte, Rijkenberg zeigte 4 [key:card_hearts] 4 [key:card_clubs]. Das Board brachte J [key:card_hearts] 7 [key:card_diamonds] 3 [key:card_hearts] 5 [key:card_hearts] 3 [key:card_diamonds] und damit Platz 8 und EUR 114,000 für D’Ettoris.

Alex Fitzgerald verlor viele Chips als er mit A [key:card_hearts] K [key:card_hearts] gegen das Bubenpaar von William Reynolds verlor. In der nächsten Hand ging er preflop All-In und Dragan Galic und Ovi Balaj callten. Der Flop brachte 3 [key:card_spades] 2 [key:card_diamonds] 10 [key:card_hearts] und Galic setzte mit J [key:card_spades] 10 [key:card_spades]. Balaj foldete und Fitzgerald drehte K [key:card_clubs] 9 [key:card_diamonds] um. Galic’s Paar hielt auch nach Turn und River mit Q [key:card_clubs] und A [key:card_hearts] und Fitzgerald holte sich für Platz 7 ein Preisgeld von EUR 171,000.

Nur ein paar Hände später ging Ovi Balaj mit 9 [key:card_diamonds] 9 [key:card_spades] All-In und wurde von William Reynolds mit 6 [key:card_spades] 6 [key:card_hearts] gecallt. Das Board brachte 6 [key:card_diamonds] 2 [key:card_spades] 3 [key:card_hearts] A [key:card_spades] 4 [key:card_diamonds] und damit das Set für Reynolds und Platz 6 für Balaj (EUR 229,000).

Dragan Galic hatte bei dieser EPT einen unheimlichen Lauf und beendete jeden Turniertag als Chipleader. Auf Platz 5 musste er sich gegen Constant Rijkenberg geschlagen geben (EUR 314,000). Rijkenberg raiste preflop von UTG und Galic ging mit 9 [key:card_hearts] 9 [key:card_diamonds] All-In. Rijkenberg callte mit A [key:card_hearts] Q [key:card_clubs] und das Board zeigte 10 [key:card_spades] K [key:card_clubs] J [key:card_diamonds] 3 [key:card_hearts] und für den tagelangen Chipleader Galic war die EPT San Remo auf Platz 5 zu Ende.

Es dauerte eine Weile bis William Reynolds all seine Chips mit K [key:card_diamonds] J [key:card_diamonds] in die Mitte schob und von Constant Rijkenberg mit A [key:card_hearts] 7 [key:card_diamonds] gecallt wurde, Das Board brachte mit 9 [key:card_clubs] A [key:card_spades] 5 [key:card_spades] 9 [key:card_diamonds] 6 [key:card_spades] Platz 4 und EUR 377,000 für Reynolds.

Nur drei Hände später wurde der nächste Spieler eliminiert. Kalle Niemi raiste und Gustav Sundell schob all seine Chips in die Mitte und Niemi callte. Sundell’s A [key:card_hearts] 6 [key:card_hearts] lag hinter Niemi’s A [key:card_diamonds] J [key:card_spades] und das Board kam mit 5 [key:card_hearts] 8 [key:card_diamonds] K [key:card_spades] 3 [key:card_diamonds] 2 [key:card_clubs] – da beide Spieler das Board komplett verpassten, schied Sundell auf Platz 3 aus (EUR 480,000).

Es dauerte nur 5 Hände bis Constant Rijkenberg seine Heads-up Kontrahenten Kalle Niemi (EUR 862,000) besiegt hatte und sich seinen ersten EPT Titel holte. In der finalen Hand raiste Rijkenberg preflop und Niemi callte. Der Flop zeigte 3 [key:card_spades] 5 [key:card_spades] 10 [key:card_hearts] und Niemi setzte – Rjkenberg calltre. Der Turn brachte eine 5 [key:card_hearts] und das All-In von Niemi. Rijkenberg callte und zeigte A [key:card_hearts] A [key:card_spades] und lag gegen Niemi’s A [key:card_diamonds] 10 [key:card_diamonds] vorne. Die 4 [key:card_hearts] am River änderte nichts mehr und der EPT Titel und das Preisgeld in Höhe von EUR 1,508,000 gingen an Rijkenberg.