Spielbank Bad Füssing informiert: Bayern-Jackpot geknackt – ISA-GUIDE.de

Spielbank Bad Füssing informiert: Bayern-Jackpot geknackt

Hausfrau aus der Oberpfalz gewinnt 422.000 Euro

Der gestrige Donnerstag (31.01.) erwies sich als der Glückstag schlechthin für eine Hausfrau aus der Oberpfalz. Gegen 21.00 Uhr erschienen fünf goldene Löwen auf der Gewinnlinie eines Automaten des Bayern-Jackpots in der Spielbank in Bad Füssing. Die glückliche Gewinnerin konnte ihr Glück kaum glauben: Sie hatte den Bayern-Jackpot geknackt und somit 422.000 Euro gewonnen.

Damit fiel der Bayern-Jackpot zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres in der Spielbank Bad Füssing. Bereits im Juni 2007 gewann ein Rentner aus Österreich den Jackpot und konnte mit über 980.000 Euro die höchste Gewinnsumme, die je an einen Gewinner des Bayern-Jackpots ausbezahlt wurde, mit nach Hause nehmen.

Seit seiner Einführung im Jahr 1997 konnte der Bayern-Jackpot 28 Mal gewonnen werden. Beim Bayern-Jackpot sind 36 Automaten der neun Bayerischen Spielbanken untereinander vernetzt. Die elektronische Vernetzung ermöglicht, dass sämtliche Einsätze aus allen Spielbanken gesammelt und besonders hohe Gewinne ausgeschüttet werden können.

Die Bayerischen Spielbanken haben den Bayern-Jackpot sofort mit 250.000 Euro neu gestartet. Mit Einsätzen ab 30 Cent kann jetzt in den Spielbanken in Garmisch-Partenkirchen, Bad Wiessee, Feuchtwangen, Lindau, Bad Kissingen, Bad Füssing, Bad Kötzting, Bad Reichenhall und Bad Steben der Bayern-Jackpot wieder gewonnen werden.