Hohensyburg verwandelt sich zum Ausgehtempel – ISA-GUIDE.de

Hohensyburg verwandelt sich zum Ausgehtempel

Ulli Schmitt
ISA-GUIDE Inhaber
E-Mail: ulli@isa-guide.de


Roncalli Dinner-Show in der Spielbank Hohensyburg.
WestSpiel macht die Hohensyburg mehr denn je für Besuche außerhalb des eigentlichen Spielbetriebs attraktiv. Dafür bekommt der berühmte Casinostandort eine Frischzellenkur und Programmoffensive sondergleichen verpasst: Erstmals gastiert der Circus Roncalli mit einer Dinner-Show vor Ort. An 30 Tagen im Dezember und Januar wird in der Hohensyburg exklusives Entertainment im Wechsel mit gastronomischen Kunststücken präsentiert. Damit nicht genug: Das Haus empfängt seine Gäste kommende Woche mit dem neuen Restaurant Syght und einem verschönerten Eingangsbereich. Auch das Sternerestaurant Palmgarden wird aktuell mit Echtholzboden und Dekortapeten komplett renoviert.

Dafür wurde sogar das Foyer umgebaut, das nun als einziger Eingang fungiert. Von dort lassen sich Restaurants und Festsaal separat erreichen. Beleg dafür, dass in der Hohensyburg andere Einrichtungen neben der Spielbank mehr Gewicht bekommen. Der Standort verwandelt sich unter den WestSpiel-Geschäftsführern Lothar Dunkel und Steffen Stumpf zum multifunktionalen Ausgehtempel. Ein cleverer Schachzug, um den Spielbetrieb mit allerhand Tamtam und zusätzlichen Besuchern zu stärken.

Das neue Restaurant Syght.
WestSpiel hat deshalb sein Kerngeschäft fest im Blick: Für Glücksspieler bietet das Haus ab sofort viele Neuheiten. Alle Automaten und die Tische für Roulette, Poker und Black Jack haben nunmehr eine gemeinsame Einlasskontrolle. Lästige Doppelregistrierungen entfallen. Das traditionsreiche Casino hat auch deutlich mehr Fläche (plus 400 Quadratmeter), neue Slots und einen „Daily Mystery Jackpot“ bekommen. Dabei gibt es täglich mindestens 1.300 Euro extra zu gewinnen. Um ein wesentlich höheres Preisgeld (über 600.000 Euro) wird bei Deutschlands größtem und höchst dotiertem Pokerturnier gespielt. Vom 22. November bis 3. Dezember schickt WestSpiel die WSPT nach wochenlangen Vorrunden ins zwölfte Saisonfinale. Es ist also die kommenden Monate allerhand los in Dortmund.

Roncalli Gründer und Direktor Bernhard Paul sowie Sternekoch Michael Dyllong aus dem Palmgarden bitten vom 9. Dezember bis 19. Januar in den 380 Plätze fassenden Festsaal der Hohensyburg zu Tisch. Geboten werden 18 Artisten und sieben Musiker, darunter eine Sängerin, eine bezaubernde Moderatorin, Magie, Akrobatik, Jonglage und vieles mehr. Zu Essen gibt es Sandelholzlachs, Supreme von der Maispoularde und eine besondere Schokoladenschnitte. Tickets für Show, Menü und Sektempfang kosten ab 89 Euro pro Person. Sie sind ab sofort telefonisch unter 0231 77 40 733 sowie unter www.roncalli.de erhältlich.