Spielbank Wiesbaden: Poker-Power in Deutschlands Poker-Hochburg!

Wiesbaden, den 18. April 2007. Auch am gestrigen Dienstagabend hieß es einmal mehr: „Full House in Wiesbaden“. Weit über 60 Pokerbegeisterte aus aller Welt wollten sich in die Schlacht um die 4.500,-€ Preispool werfen. Wie immer zahlt das Casino Wiesbaden die Buy-Ins zu 100% wieder aus. Der Teilnehmer mit der weitesten Anreise kam übrigens aus Montreal, Kanada, Mister Terry Sopiro. Wie viele andere Gäste äußerte er sich sehr zufrieden über die freundlichen und kompetenten Poker Dealer.

3 strahlende Gewinner Adam Fratichelli (1.) &<br>Michael Rasmussen (2.) & Marco Dicker (3.)Jetzt aber zum Turnier: Schon nach knapp 3 Minuten, also bei der ersten Hand, musste der erste die Segel streichen. A – K ist eben keine Gewinngarantie. Auch im weiteren Turnierverlauf kam es zu einigen kuriosen Showdowns. Denn selbst mit einem 4er Paar im Hole kann man z.B. ein Pocket Könige eliminieren. Das Board muss halt ein wenig helfen.

Relativ früh stand dann schon der Final-Table. Auch hier wieder das bekannte Szenario: Drei Finalisten hatten ihren Fanclub dabei, aber auch viele unbeteiligte Schaulustige umringten den Tisch, an dem die Entscheidung fallen sollte.

Herr Meister kam mit 500 Turnierchips an den Tisch und musste sich schon im ersten Spiel verabschieden. Herr Bierbaum als 7. war dann der letzte Spieler, der den Heimweg ohne Auszahlung antreten musste.

Von nun an wurde jeder einzelne Platz bejubelt und beklatscht. Einfach eine tolle Stimmung im Wiesbadener Pokerbereich.

Herr Fratichelli kam als Chipleader an den Tisch und wurde seiner Favoritenrolle vollauf gerecht. Er teilte sich mit dem Zweitplatzierten, Herrn Rasmussen aus Dänemark, das Preisgeld für den ersten und zweiten Platz. Dritter wurde Herr Marco Dicker.

Kurz nach Mitternacht war dann auch dieses Turnier beendet und die unterlegenen Teilnehmer haben ein klares Ziel fürs nächste Mal – die Geldränge. Die meisten werden wir wohl bald wieder sehen denn auch hier heißt das Motto: „Übung macht den Meister“ und irgendwann steht man dann auch auf dem Siegerpodest.

Ein kleiner Aufruf an das vermeintlich schwache Geschlecht: Um den Männern Paroli bieten zu können, müssen einfach mehr Spielerinnen an den Start gehen. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich ja schon wieder am Donnerstag.

Wollten Sie schon immer ein professioneller Poker-Dealer werden? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Das Casino Wiesbaden bietet Ihnen ab Mitte Mai 2007 eine Ausbildung zum Dealer für konzessioniertes Poker- und BlackJack-Spiel mit dem Ziel der Festanstellung an.
Interesse? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen* mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugnissen umgehend an die:

Spielbank Wiesbaden, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden
*Bewerbungsbogen als PDF zum download unter
www.Spielbank-Wiesbaden.de

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen