ISA-GUIDE berichtet: Lesung mit Désirée Nick am 15. Dezember 2016 um 20 Uhr 
im Casino Baden–Baden – Säger und Rammler und andere Begegnungen mit der Männerwelt

Die spitzeste Zunge der Nation knöpft sich die Männer vor

Désirée Nick (Foto: Robert Recker)

Désirée Nick (Foto: Robert Recker)

Désirée Nick bewegt sich stilsicher zwischen Dschungelcamp und Theaterbühne, steht gleichermaßen für Trash und Hochkultur. In ihrem Buch schreibt sie scharfzüngig und ebenso selbstbewusst wie selbstironisch über eine Welt, die noch immer harten Kerlen zu gehören scheint: Baumärkte und Autohäuser, auf der Jagd und dem Amt – lauter Orte, wo sie sich überlegen fühlen, erst recht einer Blondine gegenüber.

Doch Désirée Nick macht ihnen einen Strich durch die Rechnung: charmant und bissig, kess und liebevoll setzt sich die Großstadtlady in den vermeintlichen Domänen der Männer durch. Denn auf viele Mannsbilder ist die moderne Frau nicht mehr angewiesen. Aber will sie deshalb auf den wahren Kerl im Leben gleich ganz verzichten? Nein – Sie muss sich nur gegen ihn behaupten. Erst wer vierzig Jahre lang auf Stilettos Wäsche bügelt, bricht den wahren Weltrekord!

„Es gibt mehr Gründe dieses Buch zu lesen, als das Kamasutra Positionen hat.“ Désirée Nick

Beginn 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr mit freier Platzwahl

Eintritt 20 Euro pro Person im Vorverkauf / 23 Euro pro Person an der Abendkasse 
(inklusive Casino-Eintritt, keine Ermäßigung möglich)

Vorverkauf an der Casino-Réception täglich ab 14 Uhr, bei Thalia Buchhandlung Baden-Baden, an allen Reservix-Vorverkaufsstellen und unter www.reservix.de.

Es gelten die Einlassbedingungen der Spielbank Baden-Baden.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung