Milliardär Warren Buffett verliert beim Pokern – ISA-GUIDE.de

Milliardär Warren Buffett verliert beim Pokern

OMAHA – Beim Pokern hat US-Milliardär Warren Buffett kein glückliches Händchen: Der 76-Jährige verlor bei einem Wohltätigkeitsturnier im Staat Nebraska bereits nach 45 Minuten seinen gesamten Einsatz.

«Es ist anders als Bridge», erklärte Buffett, der Vorsitzende der Holding Berkshire Hathaway. «Ich war verwirrt. Ich dachte, das niedrigste Blatt gewinnt.»

Bei dem Turnier am Donnerstagabend in Omaha spielten 50 Amateure, Profis und Prominente um eine Uhr aus dem neuen James-Bond-Film «Casino Royale» im Wert von 3500 Dollar.

Der Erlös sollte der Nebraska Make-a-Wish-Stiftung zugute kommen. Die Uhr durfte schliesslich ein Amateurspieler aus Omaha mit nach Hause nehmen.