Brandenburgische Spielbanken: In schwarzer Kluft mit Chapeau Claque und Besen!

Einladung an die Schonsteinfegerzunft zum Freitag, den 13.Oktober.

Cottbus/Frankfurt (Oder)- „Schwarz vor Glück soll den Gästen werden“ so der Wunsch der Spielbankenmitarbeiter
in den drei Standorten der Brandenburgischen Spielbanken, in Cottbus, Frankfurt (Oder) und Potsdam. „Alle Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger, die am Freitag, den 13. Oktober 2006 in schwarzer Festtagsuniform mit Chapeau Claque und Besen eine der Spielbanken besuchen, erhalten einen ganz besonderen „Kehrlohn“ in Form von Freispielen oder Glücksjetons und Getränken“.

„Wie schön, der Schornsteinfeger. Da habe ich ja Glück“ – schon seit dem Mittelalter gelten Schornsteinfeger als Glücksbringer – und darauf hoffen vielen Spielbankbesucher – nicht nur am „Freitag, den 13.“!

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen