ISA-CASINOS begrüßt Markus Golser, Pokerexperte aus Österreich

Reinhold Schmitt
ISA-GUIDE Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
E-Mail: info@isa-guide.de


Ab sofort wird der Pokerexperte Markus Golser für ISA-CASINOS seine Berichte, Analysen und Geschichten aus der gesamten Pokerbranche veröffentlichen. Damit ist er der fünfte Pokerexperte – nach Michael Keiner, Alex Lauzon, Rainer Gottlieb und Henry Novakowsky – der für ISA-CASINOS schreibt und Sie auf dem laufenden hält.

Seine Themen werden sich nicht nur um die Turniere drehen, sondern viel mehr das Drumherum beleuchten.

Wir freuen uns auf diesen Experten, der sicherlich viel Interessantes aus der Szene veröffentlichen wird.

Herzlich willkommen, Markus, und viel Spaß und Freude bei deiner Arbeit mit dem ISA-CASINOS Team.

Zu Markus Golser selber:

Name:
Markus Golser

Wohnort:
Salzburg/Österreich

Geburtstag:
09.07.1973

Bevorzugtes Pokerspiel/Cashgame:

Ich bin ein Allrounder. Ich spiele Holdem Limit/Potlimit/Nolimit, Seven Card Stud, Omaha High-Low, 2-7 und Omaha limit und Potlimit.
Mein Lieblingsspiel ist Omaha Potlimit was auch mein stärkstes Spiel ist.

Turniere:
WSOP Las Vegas
1. Platz No Limit Holdem in Slowenien Mai 1999
3. Platz Limit Texas Holdem Austrian Classics 1999
1. Platz No Limit Holdem Austrian Masters 2000
1. Platz Omaha Pot Limit in Slowenien Juni 2000
2. Platz Limit Holdem Austrian Classics September 2000
3. Platz im Omaha Pot Limit, April 2000
1. Platz No Limit Holdem Mai 1999 Austrian Masters Concord Vienna
2. Platz Pot Limit Omaha Austrian Open 2002
46.Platz World Series of Poker No Limit Holdem 2002 bei mehr als 900 Teilnehmern
2. Platz Pot Limit Omaha Austrian Masters 2003
11.Platz World Poker Tour Paris Juli 2004
4. Platz Limit Holdem Aviation Paris 2004
2. Platz Austrian Masters No Limit Holdem 2004
11.Platz Europameisterschaft in Baden bei Wien 2004
2. Platz No Limit Holdem Bregenz Open Poker Championschip Februar 2005
7. Platz Seven Card Stud Europermeisterschaft In Baden bei Wien Oktober 2005
5. Platz No Limit Holdem Russia Championschip/Moskau Oktober 2005
1. Platz Pot Limit Omaha Bregenz Open 2006
15.Platz European Poker Tour Monte Carlo 2006
5. Platz World Heads up Poker 2006

Übersicht der gespielten Turniere

Ich bevorzugte jahrelang das Cashgame weil ich eine Höhe spielte wo man als guter Spieler mit geringerem Zeitaufwand als bei den Turnieren eine höhere Gewinnerwartung hat. Mitlerweile hat sich einiges geändert. Die Turniere sind besser besucht und das buy-in ist höher als früher und für Cashgame bleibt dann gar nicht mehr so viel Zeit.Ausser in Las Vegas wo ich jedes Jahr 4 bis 8 Wochen verbringe. Dann gibt es auch noch das Internet Poker, jede Spielart, sehr interressante Limits und das rund um die Uhr.

Bevorzugter Spielort/Casino:

Las Vegas im Hotel Bellagio. Es ist einfach eine besondere Stadt.

Aufgewendete Spielzeit pro Jahr:
Ich bin ca. 3 Monate pro Jahr auf Tour.Wenn ich zuhause bin spiele ich ca. 30-40 Stunden pro Woche im Internet.

Was für ein Limit bevorzugen Sie:
Ich spiele im live game nur High Limit egal ob Limit oder Pot Limit.

Seit wann spielen Sie Poker:
Ich hab mit 17 Jahren begonnen, damals nur mit Freunden. Profi bin ich mit 21 Jahren geworden.

Welche für Ziele haben Sie im Poker:
Wie wahrscheinlich jeder Pokerspieler einmal die World Series of Poker zu gewinnen. Das ist einfach das grösste was man als Pokerspieler erreichen kann. Das wichtigste ist einfach mit dem Fortschritt den Poker die letzten Jahre gemacht hat mitzugehen und sich immer weiter entwickeln, seinen eigenen Stil haben aber doch von anderen Spielern lernen.

Lebensmotto:
Zufriedenheit und Glück haben

Was halten Sie von der Entwicklung im Poker in den letzten Jahren:
Ich finde es sehr gut wie sich Poker die letzten Jahre entwickelt hat. Seit das Fernsehen mit im Spiel ist werden Spieler gesponsert, gesponserte Preisgelder bei Turnieren und nicht zu vergessen das Internetpoker das eine Grösse erreicht hat die sich niemand vorstellen hat können.
Was dem Poker sehr gut tut ist das Leute aus der Filmbranche wie Ben Affleck und Sportgrössen wie z.B. Yevgeny Kafelnikov ehemalige Nummer 1 im Tennis im Poker Circus sind. Ich weiss nicht was die Zukunft noch bringen kann aber ich bin sehr positiv gestimmt.

Bilder von der Dealer Poker EM 2006 im Casino Salzburg

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen