Casinos Austria International erneut mit Ergebnissprung

Operatives Ergebnis auf über vier Millionen Euro fast verdreifacht
– bereinigter Umsatz im 1. Halbjahr um fünf Prozent gestiegen
– Konzernminus auf ein Fünftel reduziert

Wien-
Casinos Austria International hat im ersten Halbjahr 2015 abermals einen deutlichen Schritt zur Ergebnisverbesserung geschafft. Bei einem Umsatz von 67,5 Millionen Euro konnte ein positives Betriebsergebnis von 4,1 Millionen Euro erwirtschaftet werden, das ist ein Plus von 189 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2014. Der leichte Rückgang des Umsatzes von zuletzt 70,0 auf 67,5 Millionen ist auf den Verkauf des Casinos Canberra, Australien, (5,6 Millionen Euro Umsatz) zurückzuführen. Bereinigt um diese Transaktion konnte der Umsatz, vor allem getrieben von der erfreulichen Entwicklung in Belgien, Kanada und Ungarn, um fünf Prozent gesteigert werden.

Das vor vier Jahren von Generaldirektor Karl Stoss eingeleitete Programm zur Restrukturierung, Effizienzsteigerung und Kostensenkung zeigt nachhaltig Wirkung. Bereits seit Anfang 2014 erwirtschaften alle CAI-Operations einen positiven Betriebserfolg. Die Reduktion der Verbindlichkeiten hat zudem zu einer Verbesserung des Finanzergebnisses geführt, was letztlich auch zu einer Steigerung der Eigenkapitalquote führte. „Das Team der CAI hat wirklich Großartiges geleistet, um das Unternehmen nach schwierigen Zeiten wieder auf die Erfolgsspur zu führen“, so Generaldirektor Stoss, der auch für das Gesamtjahr „eine deutlich Ergebnisverbesserung gegenüber dem Jahr 2014“ in Aussicht stellt.

Nach Jahren der Konsolidierung ist Casinos Austria International nun auch wieder an neuen Projekten dran: Bereits 2014 ist das Unternehmen in Skopje, Mazedonien, erfolgreich mit Video Lottery Terminals gestartet, bis zum Jahresende 2015 sollen dort 1.500 Geräte im Einsatz sein. Im zweiten Halbjahr 2015 wird das Casino Batumi in Georgien mit zwölf Spieltischen und 120 Automaten seinen Betrieb aufnehmen. Und bei einer Ausschreibung in Kanada hat CAI die Finalrunde erreicht und gute Aussichten auf einen Zuschlag Ende dieses Jahres.

Der Halbjahresfinanzbericht von Casinos Austria International steht unter http://issuerinfo.oekb.at/searchDokument.html zum Download bereit.
Rückfragen & Kontakt:

Casinos Austria AG
Martin Himmelbauer
Leiter Corporate Communications
martin.himmelbauer@casinos.at
www.casinos.at