Caribbean-Pokerturnier im Casino Bellevue Marienbad in Tschechien

Reinhold Schmitt
ISA-GUIDE Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
E-Mail: info@isa-guide.de


(rs) Dass Pokerturniere in vielen Varianten angeboten werden, ist in der heutigen Spiellandschaft selbstverständlich, eine Seltenheit dagegen nimmt die Variante Caribbean-Poker ein.

Im Casino Bellevue startete ein außergewöhnliches Poker-Turnier. Das Caribbean-Turnier fand am 23.02.2002 um 21.30 Uhr statt. Trotz heftiger Schneefälle in Marienbad beteiligten sich 22 Teilnehmer aus Tschechien und Deutschland an dem Poker-Turnier. Insgesamt gab es dabei ein Preisgeld von € 1.500, — zu gewinnen.

Gespielt wurde in 4 Gruppen über 4 Runden á 20 Spiele, bei einem Einsatz von Minimum 10, – und Maximum 250. – Turnierjetons. Im Halbfinale und Finale wurden 10 Spiele gespielt mit einem Minimum von 20. – und Maximum von 500, –.

Sieger wurde Kirka Plsek aus Marienbad (3930 Punkte), gefolgt von Harry Camin aus Regensburg (3430 Punkte) sowie dem drittplazierten Herbert Rötzer aus Pullenreuth (3200 Punkte). In der halbstündigen Pause wurde ein kleiner kostenloser Imbiss für die Pokerteilnehmer serviert.

Sicherlich mag dieses „exotische Pokerturnier“ für viele Turnierspieler vom Preisgeld her uninteressant sein, zeigt aber deutlich, dass hier der Spass am Spielen im Vordergrund steht. Somit wird auch aufgezeigt, dass es noch viele Variationen im Pokerbereich bei Turnieren geben wird. Und Spass und Action sollten dabei immer im Vordergrund stehen, egal welches Turnier man spielen möchte.

Herr Jung (Direktor Casino Bellevue) plant auch Turniere, wie Texas Holdem, Omaha und 7 Stud Card Poker anzubieten. Dieses teilte er [key:ISA] Casinos mit.