Es gibt viel zu feiern

Reinhold Schmitt
ISA-GUIDE Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
E-Mail: info@isa-guide.de


(rs) Am Freitag, den 12.04.2002 feiert die Kurhessische Spielbank Kassel-Bad Wildungen die, Wiedereröffnung der Spielbank Bad Wildungen.

Nach der Wiedereröffnung der Spielbank Kassel am 20.02.2002 wartet die Kurhessische Spielbank mit einem neuen Eröffnungstermin auf.

Die Spielbank Bad Wildungen wurde neu renoviert und das Angebot an Spielautomaten erweitert.

Die Anfänge des Glückspiels in der Badestadt reichen bis ins Jahr 1616 zurück, 1724 wurde das Spiel „insbesondere zur Unterhaltung der Brunnengäste“ ausgedehnt. Zunächst spielte man im bescheidenen Kursaal am „Sauerbrunnen“, der heutigen Georg-Viktor-Quelle. Ab 1856 unterlag das Spiel – jetzt mit fürstlicher Genehmigung – einem strengen Reglement. Der erfolgreiche Betrieb führte 1860 zur Gründung einer „Concessionierten Actien-Gesellschaft“, die Spielbank zog 1861 bis zu ihrer Schließung 1872 in den neu erbauten Kursaal um.

Heute findet der Besucher im angenehmen Ambiente der historischen Räume mehr als 50 Automatenspiele, z.B. Roulette, Pferderennen, Kartenspiele wie Black Jack und Poker oder auch die bekannten „einarmigen Banditen“.

Nach der Wiedereröffnung der Spielbank Kassel am 20.02.2002 wartet die Kurhessische Spielbank mit einem neuen Eröffnungstermin auf.