Der Countdown zur E-WSOP im CCC-Wien läuft

Reinhold Schmitt
ISA-GUIDE Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
E-Mail: info@isa-guide.de


(rs) Der Start des Vienna Spring Poker Festival lässt nicht mehr lange auf sich warten. Vom 5.03. – bis zum 16.03.2002 wird es im Concord Card Casino (CCC) durchgeführt.

Innerhalb dieses Festival findet die E-WSOP statt. Das viertägige No Limit Holdem Turnier wird wie die WSOP in Las Vegas gespielt. Allerdings ist hier der Einsatz 2000, — € und nicht so teuer wie in Las Vegas wo das Turnier 10.000. —Dollar kostet.

Am ersten Tag wird acht Stunden gespielt und am zweiten Tag, solange bis nur noch 27 Spieler übrig bleiben. Diese spielen dann am dritten Tag, bis der Finaltisch mit den letzten 9 Spielern feststeht, die dann am vierten Tag das große Finale ausspielen. Erwartet wird ein Preisgeld von 250.000, –, davon erwarten dem Sieger € 100.000, –.
Das Teilnehmerfeld wurde jedes Jahr größer und das CCC rechnet in diesem Turnier (2002), mit 130 Spieler.

Simone „Aces“ Trumber aus England, Sieger im Jahre 2001, wird seinen Titel erteidigen.

Daneben werden aber zahlreiche Turniere angeboten.

Gestartet wird mit einem Limit Holdem Turnier, Buy In 75, — € bei dem 30.000, — € garantiert werden. Zudem wird zusätzlich ein weiteres großes No Limit Holdem Turnier mit einem Buy IN von 1000, — € angeboten, das über zwei Tage gespielt wird.
Selbstverständlich werden wie immer Satellites (die auch bereits begonnen haben) angeboten.

Das CCC-Wien hat mit umliegenden Hotels Spezialkonditionen vereinbart, das bei der Anmeldung gleich mitgebucht werden kann.