Die Top 50 Unternehmer des Jahres 2005 – Letzter Teil

Reinhold Schmitt
ISA-GUIDE Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
E-Mail: info@isa-guide.de




(rs) 31. Platz St Minver

Der White-Label-Provider versorgt eine Schar an Firmen, wie Yahoo, Virgin und FHM, und wurde mit einem starken Angebot zu einem wahren Machtfaktor. Solide Werte bei Einfluss, Reichweite und Vielfalt.

32. Platz Bet365

Bet365 ist einer der wenigen britischen Akteure, der Wetten aus den USA annimmt, und ein geografisch facettenreicher Anbieter mit einer guten Mischung, aber es mangelt ihm an Vorherrschaft in irgendeinem Bereich.

33. Platz Gamebookers

Gamebookers hat eine gute europäische Präsenz mit annehmbaren Umsätzen, hat aber in einem Jahr, in dem Unternehmen in Europa 100%ige Zuwächse verzeichnet haben, keinen Nutzen daraus ziehen können.

34. Platz Rank

Es waren enttäuschende 12 Monate für das Unternehmen hinter den Marken Blue Square, Mecca und Hard Rock. Es sollte von dem Wachstum auf dem britischen Bingomarkt im kommenden Jahr profitieren.

35. Platz Sportech

Ein Unternehmen mit starken Marken und einer Partnerschaft mit der populärsten Fernsehstation Großbritanniens, spielt aber im Augenblick unterhalb seiner Gewichtsklasse. Unter „Potential“ einzuordnen.

36. Platz Imperial E-club

Noble Poker, eine Seite des Unternehmens neben seinen bekannten Casinostandorten – einschließlich Casino Tropez – machen es zu einem der stärksten Betreiber auf dem Playtech System. Reichweite und Finanzrahmen sind gut.

37. Platz Profitable Play

Soft-Gaming-Seiten, die ungeheuer populär im britischen Inland sind. Drängt jetzt wirksam nach Europa und den USA. Ein innovatives und kreatives Marketing stellte sicher, dass die Bewertung für den Einfluss hoch blieb.

38. Platz IAS

Das größte Online-Sportsbook, das auf Australien konzentriert ist, und Muttergesellschaft von Canbet, einer Seite, die Großbritannien und den USA zugewandt ist. Ein wenig beachteter, aber wichtiger Anbieter.

39. Platz Virgin Games

Nach einem wenig bemerkenswerten Jahr rutscht Virgin auf die hinteren Ränge der Liste. Seine aufpolierte Marketingstrategie sollte ihm einen Platz unter den Top 25 im nächsten Jahr zurückbringen.

40. Platz Paddy Power

Auf die Unterhaltungsindustrie ausgerichtetes britisches und irisches Sportsbook und Casinobetreiber. Bietet durch die Bank ein eindrucksvolles Wachstum und bleibt mit seiner guten Bewertung für Vielfalt und Finanzrahmen jemand, den man im Auge behalten sollte.

41. Platz Intercontinental Online

IOG, ein weiterer Playtech Nutzer, ist ein geschickt geführtes und auf den internationalen Markt konzentriertes Casinounternehmen mit einer starken Vielfalt und Reichweite. Ein anhaltend beeindruckender Betreiber.

42. Platz Sunny Group

Ein Unternehmen von der alten Garde des E-Gaming, welches weiter Gewicht hat, und sein kämpferisches Marketing garantiert, dass dieser Casinobetreiber immer Einfluss auf diese Sparte ausüben wird.

43. Platz Trident Group

Ein solider Casino- und Pokeranbieter und einer der bekanntesten Anwender der Microgaming Software.

44. Platz Ritz Interactive

Nach wie vor ist Ritz ein solider Dienstleister im Casino- und Pokersektor, ein Betreiber mit einem breit gefächerten Angebot und einer soliden Basis an internationalen Spielern. Eine starke Stimme innerhalb dieser Branchenverbände.

45. Platz Expekt

Eins der größten Online-Sportbooks in der wichtigen skandinavischen Region. Sein überzeugender Pokerraum gibt ihm einen Vorteil gegenüber anderen Mitbewerbern.

46. Platz English Harbour

Eindrucksvoller Casinobetreiber mit einem abwechslungsreichen Angebot, welches auf den Poker- und Bingomarkt ausgerichtet ist. Eine gute Mischung an High-Roller und Unterhaltungstechnik.

47. Platz ukbetting

Die Kontrolle dieses Sportbooks über den britischen Sportnachrichtenmarkt ist ein leistungsstarkes Instrument. Es ist mit seinem guten Angebot ein weiteres Unternehmen mit großem Potential.

48. Platz Betdaq

Die zweitgrößte Wettbörse der Welt hat während des letzten Jahres einige wichtige strategische Abschlüsse getätigt, einschließlich der Mitbeteiligung bei Citic Pacific und 888.com.

49. Platz Midas Player

Die größte Seite mit Geschicklichkeitsspielen im Netz, der Mangel an Vielfalt lässt das Unternehmen weiter unten auf der Liste finden als seinen Mitbewerber Fun.

50. Platz Betcom

Ein vielversprechendes Online-Sportsbook, das in Costa Rica ansässig ist. Nine, die Marke, die Mybookie und Bodog ähnlich ist, sollte man für den Rest von 2005 und in 2006 im Auge behalten.

Lesen Sie auch die weiteren Artikel aus unserer Reihe:

Die Top 50 Unternehmer des Jahres 2005 – Teil 4
Die Top 50 Unternehmer des Jahres 2005 – Teil 3
Die Top 50 Unternehmer des Jahres 2005 – Teil 2
Rückblick auf das Jahr 2004 bis heute im E – Gaming Sektor – Teil – 1

Quelle der Top 50: Power 50